Vergütung bei Anlagenerweiterung

Diskussion über das EEG sowie Verträge mit Energieversorger

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon PV Ndh » 11.04.2018, 16:48

Hab ich glatt übersehen, das du nen Speicher hast.
Damit dürfte die Eigenverbrauchsvergütung natürlich nochmal deutlich geringer ausfallen.
Da würde ich auf so um die 120 € weniger pro Jahr tippen (ist aber nur geschätzt).
Benutzeravatar
PV Ndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 237
Registriert: 02.03.2018, 15:15
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon PV Ndh » 11.04.2018, 16:59

Energiesparer51 hat geschrieben:Die "Eigenverbrauchsvergütung" funktioniert ja so, dass man estmal die volle Einspeisevergütung für die Gesamterzeugung der 2011er Alktanlage bekommt und dann den selbst verbrauchten Strom zu 16,38 ct/kWh fiktiv zurückkauft. (falls über 30% EV 12 ct/kWh für den darüber liegenden Anteil).
Der neue Eigenverbrauch wird wie vermutet, etwas höher ausfallen und leistungsanteilig auf beide Anlagen aufgeteilt. D.h es gibt einen Teil aus der neuen Anlage, der im Wert der neuen Einpeisevergütung entpricht (taucht nur steuerlich auf) und einen kleineren nach der Altregelung.

Ich sehe da keine Verschechterung. Steuerlich ist beides unterschiedlich zu behandeln.


Für die Neue Anlage gibt es doch keine EV Vergütung mehr. und für die Alte Anlage für den Anteil bis 30%EV 0,1237€/KWh und alles darüber dann 0,1674€/KWh. Durch den Speicher wurde sicher einiges über 30% selbst verbraucht was natürlich auch zuerst wieder wegfallen würde. Ich denke auch, das der Erzeugungszähler direkt nach dem Wechselrichter installiert ist, da dann ja auch die Verluste des Speichers mit Vergütet werden.
Benutzeravatar
PV Ndh
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 237
Registriert: 02.03.2018, 15:15
PV-Anlage [kWp]: 8
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon Energiesparer51 » 11.04.2018, 17:10

Ob nun der selbstverbrauchte Strom 12 ct nach EEG 2011 kostet oder 12,3 an nicht erhaltener Einspeisevergütung aus dem EEG 2017 ist wohl wurscht.
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2130
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon LumpiStefan » 11.04.2018, 17:50

Durch die Anordnung der Anschlüsse kann man zudem beeinflussen, welche Anlage bevorzugt wird. So kann man im Endeffekt auch den Strom der neuen Anlage primär verbrauchen und bekommt damit dann auch eine Vergütung.
Im Endeffekt kann man es sich durchrechnen, wobei ich behaupte, dass sich die Erweiterung rentiert....


Stefan
49 Sunways SM215 + SMA 10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9559
Registriert: 16.03.2007, 18:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon Energiesparer51 » 11.04.2018, 18:39

LumpiStefan hat geschrieben:Durch die Anordnung der Anschlüsse kann man zudem beeinflussen, welche Anlage bevorzugt wird. So kann man im Endeffekt auch den Strom der neuen Anlage primär verbrauchen und bekommt damit dann auch eine Vergütung.
Im Endeffekt kann man es sich durchrechnen, wobei ich behaupte, dass sich die Erweiterung rentiert....


Stefan


Genau darum ging doch der Thread, ob gemeinsame Messung oder einzelne oder Kaskade.....

Und am Ende kommt es offenbar prakisch aufs Gleiche raus. Also ist die einfachste Messung die beste.
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2130
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon SolarSpike » 11.04.2018, 20:36

Moin,

wird so einfach wie möglich gemacht, d.h. prozentual berechnet. Fertig.

LG
Hermann
3.29 kWp an SMA SB 3000, 2.7 kWp an SMA SB 2.5, SMA Sunny Home Manager BT, SMA Energy Meter 2.0, SMA Sunny Boy Storage 2.5 an BYD B-Box HV H6.4.
14.4 m² Wagner AR Flachkollies , 1000 L Puffer, FriWa , HZ Unterstützung, Emsland W5 Wassergeführter Ofen.
SolarSpike
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 82
Registriert: 28.07.2011, 23:26
Wohnort: 49843 Uelsen
PV-Anlage [kWp]: 5,99
Speicher [kWh]: 6.4
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon hgause » 11.04.2018, 20:53

Ich finde den Einwand von @PV Ndh gar nicht so uninteressant und muss zugeben, dass ich die Gegenargumente bisher nicht verstehe. Interessant für mich, da ich auch gerade plane, meine Anlage um 4 Module zu erweitern.Wenn doch ein etwas höherer EV zu erwarten ist, dürfte unter´m Strich doch nur das gleiche Ergebnis herauskommen, wenn der EV auch gleich der prozentualen Erhöhung der Anlage steigt. Und davon kann man IMHO nicht ausgehen. Um einmal mit einfachen Werten zu rechnen: Ich erweitere von 5 kWp auf 10 kWp, mein EV erhöht sich aber nur von 1000 kWh auf 1500 kWh. Ich bekäme bei meinen Vergütungssätzen dann statt 1000 kWh x (34,05 Ct - 16,38 Ct) = €176,70.
Mit der neuen Anlage bekäme ich für 1500 kWh dann: 1500 kWh x 10 kWp / 5 kWp x (34,05 - 16,38) = €132,53. Man sieht also, dass es weniger ist. Oder wo ist mein Rechen- bzw. Denkfehler.
7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
Meine Ertag
Benutzeravatar
hgause
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10000
Registriert: 24.06.2010, 14:25
Wohnort: 50374
PV-Anlage [kWp]: 7,71
Info: Betreiber

Re: Vergütung bei Anlagenerweiterung

Beitragvon Energiesparer51 » 11.04.2018, 22:19

Ja, du verbrauchst im einen Fall Strom für 16,38 im anderen für 12,3 ct/kWh. Es wurde aber angenommen, dass zuvor über 30% Eigenverbrauch vorlagen. Dann (und nur dann) stehen für den auf die Neuanlage verlagerten EV für den Teil 12,3 ct/kWh (neu) gegen 12 ct (alt).
Energiesparer51
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2130
Registriert: 04.06.2013, 11:29
PV-Anlage [kWp]: 7,38
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu EEG / Einspeiseverträge



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste