Marktstammdatenregister

Diskussion über das EEG sowie Verträge mit Energieversorger

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Marktstammdatenregister

Beitragvon makuni » 20.03.2018, 14:44

Hallo,
als bürokratischer Laie möchte ich nichts falsch machen und frage deshalb einfach hier mal nach.

Ich habe heute von meinem Netzbetreiber ein Infoschreiben zum Marktstammdatenregister bekommen.

Meine Daten:
PV 9,12 kwp
Inbetriebnahme 19.10.2007

Bisher dachte ich, es wären alle Daten gemeldet.
Jetzt soll ich meine Daten, wenn ich es richtig verstehe, ab dem 04.12.2018 nach erfolgter Registrierung der Netzargentur
überprüfen und evtl. ergänzen.

Komme ich dieser Aufforderung fristgerecht nach, hat dies keine Auswirkung auf meine Einspeisevergütung?
Umgekehrt, lasse ich die gesetzte Frist zum30.06.2019 verstreichen, wird die Vergütung gestrichen?

:danke:

Gruß, makuni
makuni
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 150
Registriert: 27.05.2008, 21:10
PV-Anlage [kWp]: 9,12
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon makuni » 20.03.2018, 16:11

Hallo,
wo sind die Fachleute?
Keine Antworten?

makuni
makuni
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 150
Registriert: 27.05.2008, 21:10
PV-Anlage [kWp]: 9,12
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon jodl » 20.03.2018, 16:55

wie wärs mit der Suchfunktion?
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9683
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon makuni » 20.03.2018, 17:24

Erst mal besten Dank. :danke:

Die Frage mit den Daten habe ich gefunden.
Jetzt fehlt lediglich die Sache des bezahlens.
Ist es korrekt, dass der VNB weiter zahlt / zahlen muss?

makuni
makuni
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 150
Registriert: 27.05.2008, 21:10
PV-Anlage [kWp]: 9,12
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Bento » 20.03.2018, 23:36

makuni hat geschrieben:Jetzt fehlt lediglich die Sache des bezahlens.
Ist es korrekt, dass der VNB weiter zahlt / zahlen muss?

Was hast du für ein Problem mit dem "Bezahlen"?
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7382
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon makuni » 21.03.2018, 13:15

Hallo,

ganz einfach, meine Anlage wurde finanziert und diese Finanzierung läuft noch :( .
Es kann sein, dass sich meine Erinnerung mich trügt, aber ich meine, irgendwo im Forum (ist schon etwas her) gelesen zu haben, dass, wenn man nicht / nicht richtig meldet, die Vergütung zurückerstatten muss.
Aus diesem Grund möchte ich verständlicherweise nichts verkehrt machen.

makuni
makuni
Vielschreiber
Vielschreiber
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 150
Registriert: 27.05.2008, 21:10
PV-Anlage [kWp]: 9,12
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon MBIKER_SURFER » 21.03.2018, 14:55

NA denn - warte einfach mal ab, bis das Marktstammdatenregister online ist.
Dann Deine Daten prüfen und fertig. Zeitaufwand max. 5 min :D

Gruß
MBiker_Surfer
Gruß
MBiker_Surfer

Elektrisch: Inmotion V5F + V10F
MBIKER_SURFER
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 43060
Registriert: 21.08.2007, 16:12
Wohnort: Niedersachsen + BW
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Bento » 21.03.2018, 20:46

makuni hat geschrieben:....ganz einfach, meine Anlage wurde finanziert und diese Finanzierung läuft noch :( .
Es kann sein, dass sich meine Erinnerung mich trügt, aber ich meine, irgendwo im Forum (ist schon etwas her) gelesen zu haben, dass, wenn man nicht / nicht richtig meldet, die Vergütung zurückerstatten muss.
Aus diesem Grund möchte ich verständlicherweise nichts verkehrt machen.

Hast du dieses Schreiben nicht erhalten?
Da steht u.a. folgender Passus drin:
Unbenannt.PNG


Du wirst also nach Verfügbarkeit des Webportals nochmal ein Schreiben erhalten.
Und wenn du die automatische Benachrichtigung für diesen Thread aktiviertst, dann wirst du vermutlich noch hundert Mal rechtzeitig auf deine dann erforderlichen Aktivitäten hingewiesen. :wink:

Ich empfinde es allerdings als bodenlose Frechheit, dass die BNA unter dem o.g. Link bisher offenbar immer noch das ursprüngliche "Informationsschreiben zum Marktstammdatenregister" eingestellt hat, in dem darauf verwiesen wird, dass ab dem 01.August 2019 die EEG-Zahlungen nicht fällig werden, bis eine vollständige Registrierung im MaStR-Webportal erfolgt ist.
Immerhin findet man unter FAQ mittlerweile diesen Hinweis:
Unbenannt.PNG
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7382
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon jodl » 21.03.2018, 21:17

ich finde daß das Ganze grundsätzlich eine bodenlose Frechheit ist.
Als Betreiber einer Altanlage, die entweder nicht registriert werden musste, oder die nach den zur Inbetriebnahme geltenden Gesetzen ordnungsgemäß registriert ist, wird einem hier durch eine "Verordnung" die gesetzlich zugesicherte Vergütung verweigert, wenn man nicht tätig wird.

Das verträgt sich meiner Meinung nach nicht mit dem Bestandsschutz.

Und das Ganze nur, weil ein Hochhaus voller Deppen es über die Jahre nicht auf die Reihe kriegt die dort angelieferten Daten ordnungsgemäß zu verarbeiten.
Wie kommt man denn darauf daß das jetzt mit diesem neuen Register gelingen soll? Die Erfahrung zeigt doch daß die nichts auf die Reihe kriegen.
Das ist nur ein weiterer Knüppel den man erschaffen hat um ihn den Anlagenbetreibern zwischen die Beine zu werfen. Es müssen immer mehr Tatbestände erfunden werden mit denen man Sanktionen begründen kann. (siehe u. a. die "Meldepflichten")

Diese Kontroll"pflicht" für Bestandsanlagenbetreiber ist nur eine super Möglichkeit die Verantwortung für das Versagen der Bundesnetzagentur bei der Registerführung auf die Anlagenbetreiber abzuwälzen.
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9683
Registriert: 02.07.2007, 16:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon MHL99974 » 21.03.2018, 21:45

Regt euch doch nicht so auf kostet nur Nerven :wink:

Habe auch ein Schreiben mit meiner Abrechnung im Jan bekommen
Bestandsanlagen (vor 01.07.2017) können mit der Registrierung warten bis das MaStR-Webportal fertiggestellt ist.

Nach dem Start des Web-Portals gibt es ein erneutes Schreiben der Bundesnetzagentur. Dann ist Zeit bis zum 30.06.2019
jetzt zitiere ich:
....müssen alle Betreiber ihre Eintragungen prüfen und erforderlichenfalls korrigieren und ergänzen.

Ist doch nur noch Korrekturlesen :wink:
Sonnige Grüße
Eigenbau 2011; 8,58 kWp/-45°+ 3°DN/YL-Panda 260C-30b Strings: A=18+ B=15
STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18) / WebboxBT+Sensorbox ü. FB7490,DLan
2017: Video-ÜW 2018:Reinigungsanlage
2012-860, 2013-776, 2014-776 2015-844 2016-844, 2017-819
Benutzeravatar
MHL99974
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2283
Registriert: 22.06.2011, 21:16
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen
PV-Anlage [kWp]: 8,58
Info: Betreiber


Zurück zu EEG / Einspeiseverträge



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste