Marktstammdatenregister

Diskussion über das EEG sowie Verträge mit Energieversorger

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Ralf Hofmann » 11.04.2018, 16:24

Hi,

P2063 hat geschrieben:um mich mal mit einer Verständnisfrage rein zu quetschen: Wenn das neue Portal fertig ist, muss man seine Anlage dann dort noch mal eintragen oder wird das automatisch übernommen?

da MUSS jeder Betreiber selbst aktiv werden und mindestens seine übernommenen Daten prüfen und ggfls. bestätigen oder ändern.


P2063 hat geschrieben:(und für was brauchen die überhaupt so lange? kann doch nicht so schwer sein eine einfache datenbank aufzuziehen.)

Pruuust . . . :lol: :lol: :lol: nicht Dein Ernst, oder? :P

Im Land des BER, der Elbphilharmonie und von Stuttgart 21 ist`s doch nicht lange, wenn man schlappe 2 Jahre für eine lausige Datenbank braucht.
"Nur" 2 Jahre ist für Deutschland doch ein sehr guter Wert, da erlebt der Projektleiter vielleicht sogar noch vor der Rente den Erfolg seines Projekts. Und die Politiker, die das entschieden haben wären sogar fast noch im Amt gewesen! :shock:
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Boelckmoeller3 » 12.04.2018, 13:48

Bei uns hier in der Gegend baut Hessen Mobil im Auftrag des Bundes die B49 vierspurig aus. Die haben vor über zehn Jahren damit angefangen und sind heute lange noch nicht fertig. Teilweise gibt es vor 3 Jahren bereits fertiggestellte, ganz neu gebaute Teilstücke der Straße mit neuer Führung die immer noch nicht benutzt werden können weil eine Brücke irgendwo noch nicht fertig gebaut ist. Bis das mal fertig ist können die schon wieder mit der Sanierung anfangen . :lol: Unsere deutschen Planer sind echt die allerbesten. :mrgreen:
"Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"
Benutzeravatar
Boelckmoeller3
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 13027
Registriert: 23.03.2006, 12:14
Wohnort: Hessen
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Ralf Hofmann » 12.04.2018, 17:50

Hi,

Boelckmoeller3 hat geschrieben:Bei uns hier in der Gegend baut Hessen Mobil im Auftrag des Bundes die B49 vierspurig aus. Die haben vor über zehn Jahren damit angefangen und sind heute lange noch nicht fertig.

bei genau dieser Baustelle habe ich vor über 5 Jahren eine Brücke an einer Abfahrt zu einem Industriegebiet bei Solms mit Gussasphalt belegt. Die Gewährleistungszeit ist jetzt `rum, die Brücke wird immer noch nicht benutzt. 8)
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kWp (12/2011) + 9,2 kWp (4/2013) + 8 kWp (10/2015) + 4,3 kWp (10/2017)
Degertraker und 5 kWh NiCd-Insel
Meine Anlagen: http://www.photovoltaikforum.com/viewto ... 72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 12358
Registriert: 27.10.2011, 16:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 51,5
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Buck Rogers » 12.04.2018, 20:07

Boelckmoeller3 hat geschrieben:Bei uns hier in der Gegend baut Hessen Mobil im Auftrag des Bundes die B49 vierspurig aus. Die haben vor über zehn Jahren damit angefangen und sind heute lange noch nicht fertig.


Das ist in Deutschland wirklich keine Kunst, ich fahre seit > 20 Jahren (!), an den genauen Baubeginn kann ich mich schon nicht mehr erinnern, durch eine "Wanderbaustelle" (einspurige Ampelsteuerung) auf einer 2spurigen Bundesstraße. Wenn ich vorsichtig schätze dürfte die irgendwann um 2025 fertig werden. :roll: Es müssen also nicht gleich Großprojekte wie BER und S21 sein.
Buck Rogers
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1139
Registriert: 20.07.2013, 15:28
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Oldi1 » 11.08.2018, 12:38

Diese Benachrichtigung habe ich auch in dieser Woche vom Netzbetreiber erhalten.

Das Portal ist nicht fertig, aber registrieren soll man sich. Und damit diese Stümper uns nicht informieren brauchen wenn dieses Konstrukt mal fertig sein sollte, soll man regelmäßig prüfen ob das Register fertig ist. Als ob wir nichts besseres zu tun hätten :!:
Auf jeden Fall schon mal die Drohung, dass man ein OWiG begeht, wenn man sich nicht auf diese Baustelle begibt, die stark an die Zustände des BER erinnern.

Haben die einen an der Waffel? Wo leben wir hier eigentlich?
Was machen z.B. die Betreiber ohne PC und entsprechende Kenntnisse?

Egal wie gut das ist, was man tut, man läuft in diesem Land Gefahr unter Strafe zu stehen, wenn man nicht mitbekommen hat, das das Gute von gestern das Schlechte von heute ist :!:

Ich bin zwar gerade genervt, jedoch ist meine Fragestellung durchaus ernst gemeint.
Oldi1
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 212
Registriert: 01.12.2007, 11:35
PV-Anlage [kWp]: 20
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon MHL99974 » 11.08.2018, 22:00

Hier meine ernst gemeinte Antwort von Seite 3 ganz oben
Mein Zitat
Bestandsanlagen (vor 01.07.2017) können mit der Registrierung warten
bis das MaStR-Webportal fertiggestellt ist.

Dann ist Zeit bis zum 30.06.2019
jetzt zitiere ich aus meinem Schreiben:
müssen alle Betreiber ihre Eintragungen prüfen und erforderlichenfalls korrigieren und ergänzen

Nach dem Start des Web-Portals gibt es ein erneutes Schreiben der Bundesnetzagentur

Was soll da schwer verständlich sein :juggle:
Sonnige Grüße
Eigenbau 2011; 8,58 kWp/-45°+ 3°DN/YL-Panda 260C-30b Strings: A=18+ B=15
STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18) / WebboxBT+Sensorbox ü. FB7490,DLan
2017: Video-ÜW 2018:Reinigungsanlage
2012-860, 2013-776, 2014-776 2015-844 2016-844, 2017-819
Benutzeravatar
MHL99974
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2284
Registriert: 22.06.2011, 21:16
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen
PV-Anlage [kWp]: 8,58
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Kollektor » 11.08.2018, 22:46

Sonnige Grüße
Kollektor

Meisterlicher JK: >10 JK, 1 D.
Benutzeravatar
Kollektor
Moderator
 
Beiträge: 8721
Registriert: 31.08.2005, 22:26
Wohnort: Südliche Weinstraße
PV-Anlage [kWp]: 412
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Bento » 12.08.2018, 10:20

MHL99974 hat geschrieben:Nach dem Start des Web-Portals gibt es ein erneutes Schreiben der Bundesnetzagentur

Tatsächlich?

Unbenannt.PNG

Quelle
Viele Grüße
Bento

Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
(Arnaud Desjardins)
Benutzeravatar
Bento
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 7387
Registriert: 08.10.2006, 16:09
Wohnort: Münsterland
Info: Betreiber

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon gruennetz » 12.08.2018, 10:38

Die Netzbetreiber werden mit der Endabrechnung 2018 nochmals ein von der BNetzA angefertigtes Schreiben beifügen.

Gruß

gruennetz
gruennetz
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 282
Registriert: 24.05.2010, 18:47
Info: Interessent

Re: Marktstammdatenregister

Beitragvon Oldi1 » 12.08.2018, 13:58

Das Thema ist doch nicht, ob und wieviel Zeit man für die Pflege einer fremden Datenbank noch hat.
Hier wird Verwaltungsaufwand, den keiner von uns jemals wollte, auf uns abgewälzt. Bin ich der erste, der das so erkennt?

Vielmehr geht es um die Registrierungspflicht, die bereits jetzt schon gelten soll.
Für alle die nicht aufmerksam gelesen haben, widerhole ich die Frage gern noch einmal:
"Was machen z.B. Betreiber ohne PC und entsprechende Kenntnisse?"
Fakt ist, das jeder mit einer EEG-Anlage gezwungen wird, sich mittels PC online zu registrieren.
Ich würde sehr gern die gesetzliche Grundlage erfahren, wonach dies genau so sein muß.
Wahrscheinlich gibt es diese gar nicht! Wer hier mehr weiß, bitte melden.

Betreiber ohne PC werden kaum hier in diesem Forum zu finden sein. Dennoch sind sie Betreiber und werden jetzt damit konfrontiert.
Wer das nicht möchte speist ohne Vergütungsanspruch ein oder schlaltet ab oder rüstet auf Inselbetrieb um, so wie z.B. Leon und noch ein paar aus diesem Forum.
Oldi1
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 212
Registriert: 01.12.2007, 11:35
PV-Anlage [kWp]: 20
Info: Betreiber

VorherigeNächste

Zurück zu EEG / Einspeiseverträge



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast