Einspeisung aus tromspeicher

Diskussion über das EEG sowie Verträge mit Energieversorger

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Einspeisung aus tromspeicher

Beitragvon wdsl » 19.04.2017, 21:59

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage, die hier bestimmt schon gestellt wurde, ich aber nicht gefunden habe.

Darf man aus dem Speicher einspeisen? (EEG)

Viele Grüße
wdsl
wdsl
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.04.2015, 01:41
Info: Betreiber

Re: Einspeisung aus tromspeicher

Beitragvon Ralf Hofmann » 20.04.2017, 06:19

Hi,

wdsl hat geschrieben:Darf man aus dem Speicher einspeisen? (EEG)

sicher. Aber nur in ganz begrenztem Rahmen, sonst wird EEG-Umlage fällig.
Vermutlich werden die Regelungen dazu nochmal überarbeitet.

https://www.speicher-bar.de/eeg-2017-chance-fuer-energiespeicher-genutzt-bves-ist-enttaeuscht/
http://www.erneuerbareenergien.de/7-neue-regelungen-fuer-photovoltaik-und-speicher-in-kraft/150/436/99791/
MfG
Ralf Hofmann
___________

EEG-Anlagen: 30 kwp (12/2011) + 9,2 kwp (4/2013) + 8 kwp (10/2015)
5 kwh NiCd-Insel mit Degertraker: 1,56 kwp
Meine Anlagen: viewtopic.php?t=72378.html
Benutzeravatar
Ralf Hofmann
PV-Forum Einstein
PV-Forum Einstein
 
Beiträge: 10027
Registriert: 27.10.2011, 15:02
Wohnort: 35745 Herborn in Hessen
PV-Anlage [kWp]: 48,5
Info: Betreiber

Re: Einspeisung aus tromspeicher

Beitragvon einstein0 » 20.04.2017, 07:21

Naja, ineffizienter kannst du Solarstrom nicht einspeisen.
Und korrigiere doch bitte den Titel. Sonst denkt noch jemand du hättest einen Traumspeicher. :roll:
einstein0
30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
1 kW- Insel im Camper ohne PV! 2014: EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
2015: PV-Repowering und Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR.
Benutzeravatar
einstein0
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6542
Registriert: 26.06.2011, 14:11
Wohnort: 3550 Schweiz
PV-Anlage [kWp]: 43
Info: Betreiber

Re: Einspeisung aus tromspeicher

Beitragvon alterego » 20.04.2017, 09:16

wdsl hat geschrieben:Darf man aus dem Speicher einspeisen? (EEG)

Wenn da ausschließlich EE-Strom drin ist, kannst du den ganz normal einspeisen und bekommst die entsprechende Vergütung. Wirtschaftlich ist das fast immer (@einstein: D ist halt nicht die Schweiz oder Polen) unsinnig.
Man darf nicht am Regelleistungsmarkt teilnehmen, wenn man Einspeisevergütung in Anspruch nimmt (bei Direktvermarktung schon).
@Ralf: für eingespeisten Strom wurde noch nie EEG-Umlage beim Einspeiser fällig, und für den selbst verbrauchten gitl die 10kW/10MWh-Regel und noch einiges an komplizierten Neuregelungen, die aber für dne Privathaushalt irrelevant sein dürften
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 6743
Registriert: 14.02.2014, 09:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Interessent

Re: Einspeisung aus stromspeicher

Beitragvon wdsl » 20.04.2017, 23:58

Vielen Dank für die Antworten. Dann kann ich die 30% Regel auch weitestgehend einhalten ohne große Verluste zu haben.

ich finde leider keinen Knopf um alte Beiträge zu ändern. Bei mir geht leider die "s" Taste nicht mehr. Ich muss alle s mit Strg+c Strg+v reinkopieren ;-( Bei der Überschrift habe ich das große S leider vergessen ;-(
wdsl
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.04.2015, 01:41
Info: Betreiber


Zurück zu EEG / Einspeiseverträge



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste