Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.2018

Diskussion über das EEG sowie Verträge mit Energieversorger

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.2018

Beitragvon Blackpanther » 09.08.2018, 17:28

Hallo Leute,

wie sieht es mit dem aktuellen Zubau Korridor aus ?
Ich hätte gerne des Anzulegenden Wert für eine Anlage mit 40 und 60 KW.
Als Monat für die Aufteilung kann der jetzige August gewählt werden.
Kennt ihr den Wert oder eine clevere Seite dafür ?

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank
Blackpanther
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2013, 03:48
Info: Betreiber

Re: Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.20

Beitragvon alterego » 09.08.2018, 17:45

Immer aktuell gehalten: viewtopic.php?f=25&t=60167
Anzulegende Werte (willst du wirklich die? Falls nein, Einspeisevergütung jeweils 0,4ct/kWh weniger) August 2018
40kWp: 12,23ct/kWh
60kWp: 11,78ct/kWh
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8022
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.20

Beitragvon Blackpanther » 09.08.2018, 17:48

Danke schön :)
Blackpanther
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2013, 03:48
Info: Betreiber

Re: Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.20

Beitragvon Blackpanther » 10.08.2018, 12:51

Wenn ich jetzt die Einspeisevergütung in Betracht ziehe inwiefern beeinträchtigt EEG §§61,61b meine Vergütung ?
LG
Blackpanther
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2013, 03:48
Info: Betreiber

Re: Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.20

Beitragvon alterego » 10.08.2018, 16:13

Du meinst die EEG-Umlage? §61b hat mit PV gar nichts zu tun. Oder beziehst du dich nicht auf das aktuelle ;) EEG2017?
Die hat mit der Einspeisevergütung nichts zu tun, die zahlst du ja auf den nicht eingespeisten Strom. Der VNB darf und wird das aber verrechnen, mußt du halt für die Steuererklärung wieder rausrechnen.
Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.
alterego
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8022
Registriert: 14.02.2014, 10:27
Wohnort: D 90xxx
Info: Betreiber

Re: Anzulegender Wert #40-60kW Leistung # 01.07 und 01.08.20

Beitragvon Blackpanther » 11.08.2018, 09:30

oki alles klar habe verstanden :danke:
Blackpanther
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 48
Registriert: 30.10.2013, 03:48
Info: Betreiber


Zurück zu EEG / Einspeiseverträge



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste