Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Allgemein über Datenlogger, Kommunikation, DFÜ

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon hülzsolar » 02.07.2018, 11:27

Hallo Leute,

ich habe eine 10,2 KWP Anlage mit Schott Modulen und drei Fronius IG50Plus WR. Das Bj. ist 2008. Als Datenloger hatte ich damals einen 400e von Solarlog verbaut. Seit 2014 nach einem wechsel der FritzBox läuft das nun nicht mehr. wegen einer langen Krankheit komme ich erst jetzt dazu wieder alles ins laufen zu bringen. Bei einem Umzug meines Büros ist leider auch der Ordner mit der Beschreibung und der Zugangsdaten von dem 400e verloren gegangen. Die Beschreibung habe ich bereits wieder besorgt. Leider spricht der 400e nicht mehr an. Ich nehme an die IP Adresse wurde geändert. Wie setzte ich das Teil auf die Werkseinstellungen zurück? Und wie komme ich an das PW von meiner Solarlog Seite im Internet? Oder noch eine Idee wie auf den 400e komme ohne alles zurück zu setzen?

Danke
Gruß

Thomas

https://home16.solarlog-web.de/emulated_graphics_2617.html?c
Und so wie in meinem Avatar sieht mein nächstes Projekt aus.
Benutzeravatar
hülzsolar
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 13.04.2008, 12:42
Wohnort: Hülzweiler

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon VeronaFeldbusch » 02.07.2018, 11:56

Hallo,

setze dich mit dem Support wegen den Zugansdaten in Verbindung.

Die IP kannst du mit dem DeviceManger ändern.

Bist du sicher das der Solarlog 400 noch geht, bzw der Adapter OK ist?

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2277
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon hülzsolar » 02.07.2018, 21:35

leider gibt scheint der 400e defekt zu sein. kann keine ip mehr feststellen, Hat jemand eine Ahnung wie man das Teil auf Werkseinstellungen zurücksetzt?
Welche alternative passt denn auf den Fronius IG 50 Plus?
Gruß

Thomas

https://home16.solarlog-web.de/emulated_graphics_2617.html?c
Und so wie in meinem Avatar sieht mein nächstes Projekt aus.
Benutzeravatar
hülzsolar
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 13.04.2008, 12:42
Wohnort: Hülzweiler

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon LumpiStefan » 02.07.2018, 22:03

Multifunktionstaster
Der Multifunktionstaster wird insbesondere für die Installation des SolarLogs benötigt, nicht im laufenden Betrieb. Um Fehlbedienungen zu vermeiden ist er deswegen versenkt und nur mit einem spitzen Gegenstand zu erreichen.
Über den Taster können 3 Modi ausgewählt werden:
1. Netzwerk-Suchmodus
2. Wechselrichter-Neuerkennung
3. Rücksetzen auf Werkseinstellungen
Der Netzwerk-Suchmodus ist insbesondere für die Ersteinrichtung des SolarLog wichtig.
Die Wechselrichter-Neuerkennung ist eine hilfreiche Funktion, wenn neue Wechselrichter zu einer bestehenden Anlage zugefügt oder defekte WR getauscht wurden. Diese Funktion lässt sich zwar auch über einen Dialog aufrufen, aber während einer Hardware-Installation ist es oft geschickter die Neuerkennung direkt, ohne PC zu starten.
Das Rücksetzen auf Werkseinstellung ist oftmals die einzige Möglichkeit nach einer fehlerhaften Konfiguration noch auf den SolarLog zugreifen zu können. Dadurch wird der Datenspeicher und der Konfigurationsspeicher neu initialisiert. Allerdings wird durch diesen Vorgang nicht die Netzwerkadresse zurückgesetzt! Ist also der SolarLog nicht im
Netz erreichbar, muss nicht auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden, sondern über den Netzwerk-Suchmodus die Adresse neu gesetzt werden.
Um die einzelnen Modi auszuwählen muss man wie folgt vorgehen.
1. Zuerst den SolarLog ausschalten, dann den Taster mit einem spitzen Gegenstand gedrückt halten.
2. Jetzt den SolarLog einschalten. Den Taster aber immer noch gedrückt halten.
Anfangs sind Status 1 und 2 aus, dann blinkt kurz Status 1 und 2 gemeinsam. Immer noch drücken bis nur noch Status 1 blinkt.
3. Sie befinden sich nun im Installationsmodus. Durch kurzes Drücken des Taster schalten Sie nun jeweils einen Modus weiter:
Modus 1 – LED 1 blinkt
Modus 2 – LED 2 blinkt
Modus 3 – LED 1 und 2 blinken
4. Sobald Sie den gewünschten Modus ausgewählt haben drücken Sie den Taster erneut für ca.5 Sekunden bis das Blinken aufhört. Nun ist der entsprechende Modus gestartet.
Modus 1 – Der Netzwerkbereich wird gesucht. Sobald er gefunden wurde geht LED 1 aus und der SolarLog startet neu.
Modus 2 – Die Wechselrichtererkennung wird gestartet.
Modus 3 – Der SolarLog wird auf Werkseinstellung zurückgesetzt.


rinzipiell würde jeder SolarLog passen...

Stefan
49 Sunways SM215 + SMA 10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9384
Registriert: 16.03.2007, 18:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon VeronaFeldbusch » 03.07.2018, 04:50

Hallo,

Das Austauschprogramm von SDS kennst du?
Wenn es kein Fronius WR wär würde ich sagen
einfach den Xport tauschen und die EEproms wechseln,
aber bei dir ist ja noch der RS422 auf RS232 Adapter
und die sind auch oft kaputt...

Die 10,2 kW gefallen mir nicht,
weil dann der relativ günstige Solarlog 250 ausscheidet.
Aber wie Stefan schon geschrieben hat geht jedes
Modell ab 300.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2277
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon hülzsolar » 03.07.2018, 06:48

Hallo Stefan,

diese Beschreibung kenne ich. Habe das gestern auch mehrfach versucht aber die LEDs blinken nicht so wie beschrieben. Ich gehe davon aus, dass der 400e gehimmelt ist.
Ich bräuchte dann einen Solarlog 300, die Retrofit WR Karte (drei Stück) und die entsprechenden Kabel, richtig?
Die bereits verbauten Karten im WR gehen ja nicht mehr sind doch 432, oder?
Werde nach mal bei Solarlog anrufen und das ganze besprechen.
Gruß

Thomas

https://home16.solarlog-web.de/emulated_graphics_2617.html?c
Und so wie in meinem Avatar sieht mein nächstes Projekt aus.
Benutzeravatar
hülzsolar
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 13.04.2008, 12:42
Wohnort: Hülzweiler

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon VeronaFeldbusch » 03.07.2018, 06:59

Hallo,

Nochmal zu deiner Anlage

3 Fronius WR
1 RS 422 auf RS 232 Adapter
1 SL400e mit RS 232

RICHTIG?

Dann brauchst du nur eine SL300 und ein neues Kabel zum
1. WR.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2277
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon LumpiStefan » 03.07.2018, 07:02

Bin der Meinung, dass ein neuer SolarLog (z.b. 300er) und ggfs. Ein neues Anschlusskabel zum ersten WR ausreicht...

Stefan
49 Sunways SM215 + SMA 10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 9384
Registriert: 16.03.2007, 18:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon VeronaFeldbusch » 03.07.2018, 08:20

Hallo,

der neue 50er würde doch auch gehen,
ist aber mit den Lizenzen unterm Strich
teurer.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 2277
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Re: Solarlog 400e und Fronius IG 50 Plus

Beitragvon hülzsolar » 03.07.2018, 10:42

Ich werde heute Mittag mal sehen was für Karten in den WR stecken. Auf der Rechnung steht das nicht drauf. Brauche dann doch nur an dem jetzigen Kabel zum ersten WR den RJ45 Stecker abschneiden und am 300er aufklemmen. Könnte ich mir die Kohle für die Retrofit Karten sparen.
Gruß

Thomas

https://home16.solarlog-web.de/emulated_graphics_2617.html?c
Und so wie in meinem Avatar sieht mein nächstes Projekt aus.
Benutzeravatar
hülzsolar
Stammmitglied
Stammmitglied
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 101
Registriert: 13.04.2008, 12:42
Wohnort: Hülzweiler

Nächste

Zurück zu Datenlogger



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste