PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batterie..

Allgemein über Datenlogger, Kommunikation, DFÜ

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batterie..

Beitragvon ba0547 » 07.11.2017, 22:04

Hallo,

habe derzeit eine PV Anlage mit folgenden Komponenten:
44 Solarmodule Suntech je 220 W
Wechselrichter Siemens PVM10
Solarlog 200

Das Solarlog hängt über RS485 am Solarlog.
Nun möchte ich über meinen Stromzähler auch den Strom den ich ins Netz einspeise und den Strom den ich aus dem Netz hole über den Solarlog erfassen. Habe gelesen das es mit einem zusätzlichem Solarlog 3 phasen Stromzähler funktionieren könnte. z.B. Solar-Log™ PRO380-Mod. Könnte ich den an dem Solarlog 200 überhaupt zusammen mit dem Siemens Wechselrichter anschließen? Kann man mit dem Stromzähler die Daten erfassen die ich haben möchte, 2 Richtungen erfassen?
Gibt es ein zusätzliches Gerät mit dem man über Powerline das Signal vom Stromzähler zum Solarlog übertragen kann? Alternativ gibt es ein Funkmodul das aber ziemlich teuer ist.

Könnte man auch mit meinem vorhandenen EON Zähler der über einen S0Bus verfügt die Daten entsprechend mit dem Solarlog aufzeichnen? Siehe beiliegendes Bild.

Könnte man zu dem ganzen Zeug auch noch einen Batteriespeicher hinzufügen? Tesla oder Eigenbau, Akkus sind vorhanden.

Viele Fragen, Hoffe nicht zu viele..

Servus, Harald.
Dateianhänge
stromzaehler_RIMG0749.jpg
ba0547
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.08.2011, 22:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon LumpiStefan » 07.11.2017, 22:26

Du benötigst einen S0-Zähler, deren kompletten Verbrauch erfasst. Damit kannst Du Deinen Verbrauch, Eigenverbrauch und Deine Netzeinspeisung erfassen. Zähler über RS485 wird wohl nicht funktionieren. Meines Wissens lässt sich der WR und der Zähler nicht an einem Anschluss betreiben. S0 geht nur über direkte Kabelverbindung.

Stefan
49 Sunways SM215 + Sunways NT10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
L: 5
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8750
Registriert: 16.03.2007, 17:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon ba0547 » 07.11.2017, 22:56

Hallo,
der vorhandene EON Zähler hat bereits einen S0 Bus. Bin mir aber nicht sicher ob ich damit in 2 Richtungen überhaupt messen kann.Im Solarlog kann man da nicht viel konfigurieren.
Mit welchem Zähler könnte man es über den S0 Bus realisieren?
mfg, HArald.
ba0547
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.08.2011, 22:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon LumpiStefan » 07.11.2017, 23:12

Nein, der Zähler geht nicht. Bei S0 kann nur eine Richtung ausgegeben werden. Wenn es der Netzbezug ist, weiß man ja immer noch nicht, was gesamt verbraucht wurde. Mit der Einspesiung kann der SL auch nciht rechnen...
Deswegen extra Zähler, der den kompletten Verbrauch mißt und diesen als Verbrauchszähler einstellen.
Prinzipiell geht da nahezu jeder Zähler mit S0. Muss auch kein geeichter sein. Zu Empfehlen sind 1000 Impulse / kWh

Stefan
49 Sunways SM215 + Sunways NT10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
L: 5
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8750
Registriert: 16.03.2007, 17:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon Perry2000 » 08.11.2017, 10:25

ba0547 hat geschrieben:Das Solarlog hängt über RS485 am Solarlog.


Macht das Sinn :?:

Vielleicht hast Du die Möglichkeit den Zähler zu tauschen. Die neueren messen alles und arbeiten mit dem Solarlog zusammen wenn die Stromsensoren richtig gesetzt sind..
Sunpower X21-345 / 28 Stk. = 9.66kWp / Süd +41°
SMA 10000 TL-10
Solar Log 1200 Meter
Varta Engion Family 13,8 kWh
Benutzeravatar
Perry2000
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: 19.08.2014, 19:21
Wohnort: Switzerländli
PV-Anlage [kWp]: 9.66
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon ba0547 » 08.11.2017, 16:38

Hallo,

natürlich macht das keinen Sinn. Meinte das Solarlog hängt über RS485 am Siemens Wechselrichter oder umgekehrt.
Könnte man den Siemens über Ethernet mit dem Solarlog verbinden? Dann hätte man ja auch wieder eine RS485 für den Zähler frei.

mfg, Harald.
ba0547
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.08.2011, 22:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon LumpiStefan » 08.11.2017, 19:52

Nein, der Siemens unterstützt nur rs485.
Alternativ könnte der Janitza UMG 604 gehen über Ethernet. Allerdings hat der auch nen stolzen Preis....

Stefan
49 Sunways SM215 + Sunways NT10000 & 7 SF 150/10 & 6 Conergy + SMA 3000
516 Antaris ASM185 + Danfoss TLX15K
Willst du mir was gutes tun... --> http://www.stefan-bauer.net/daten/spende/
L: 5
Benutzeravatar
LumpiStefan
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8750
Registriert: 16.03.2007, 17:28
Wohnort: Sindelfingen
PV-Anlage [kWp]: 109
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon ba0547 » 12.11.2017, 16:25

Hallo,

das was ich machen möchte scheint mit dem Solarlog 200 nicht zu funktionieren. Bin deshalb auf der Suche nach einer anderen Lösung, vielleicht mit Volkszähler oder einem anderem Gerät. Eine Lösung mit Solarlog wäre sicher auch möglich, man müßte dazu aber wahrscheinlich ein Gerät mit 2 RS485 Schnittstellen haben. Verstehe aber nicht warum man den Siemens nicht zusammen mit einem Solarlog Pro Zähler an einem RS485 Anschluss betreiben kann. Wenn die gleiche Baudrate eingestellt ist könnte es doch funktionieren?

Mfg, Harald.
ba0547
Öfters hier
Öfters hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.08.2011, 22:18
PV-Anlage [kWp]: 24
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon VeronaFeldbusch » 14.11.2017, 13:46

Hallo,

beim Solarlog 200 bzw. 500 kann man die 2te. Schnittstelle relativ einfach nachrüsten...
Dann sollte es ohne Probleme gehen.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax 2000C + Mastervolt QS 6400i
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax 5000P String1
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225HDE1 - Solarmax 5000P String2
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt QS 2000
http://www.solarlog-home.de/heckmann
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1858
Registriert: 06.01.2007, 16:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 14,24
Info: Betreiber

Re: PV Anlage mit Solarlog, Eigenverbrauchserfassung, Batter

Beitragvon jodl » 14.11.2017, 14:14

LumpiStefan hat geschrieben:Alternativ könnte der Janitza UMG 604 gehen über Ethernet. Allerdings hat der auch nen stolzen Preis....

Stefan


das Janitza UMG 604 ist ein sehr interessantes Gerät und mit etwas Geduld gibt es das in der Bucht so um die 200 Euro. Natürlich braucht man dann noch Wandler und Zubehör.
Nur funktioniert das wirklich mit dem Solarlog?
Hier war nur ein paarmal zu lesen daß es nicht geht, oder daß es nicht erkannt wird.
Gibt es jemanden der das erfolgreich am Solarlog probiert hat?
jodl
Forum Genie
Forum Genie
 
Beiträge: 8668
Registriert: 02.07.2007, 15:58
Wohnort: Bayern
Info: Betreiber

Nächste

Zurück zu Datenlogger



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste