Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Allgemein über Datenlogger, Kommunikation, DFÜ

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Beitragvon bonsai216 » 02.04.2018, 09:44

Hallo liebe PV-Experten,

ich hab seit zwei Wochen meine PV in Betrieb und bin eigentlich ganz zufrieden.

Leider habe ich mich im Vorfeld der Beauftragung zu wenig mit dem Thema Steuerung und Datenlogger auseinandergesetzt. Mein Installateur hat mir einen Powerdog M und einen 3kW Heizstab von Eco-Data verbaut was auch ganz gut funktioniert. Den Temp-Sensor zur Steuerung hat er in der unteren hälfte des WW-Speichers montiert und alles was über die 70% Kappung geht wird in Warmwasser umgemünzt.

Ich hab nun im oberen Drittel des WW-Speichers einen zweiten Temperatursensor (onewire) verbaut und würde die Regelung gerne so schalten, dass bevor er Strom einspeist das obere Drittel mit 42°C aufgeheizt, damit ich im Sommer meine Ölheizung auslassen kann. Leider finde ich nirgends eine Dokumentation wie ich hier die Regelung konfigurieren kann. Mein Installateure hat bei eco-data angefragt wie das geht, ich würde das aber gerne selbst verstehen :)

Hat jemand von Euch eine Dokumentation wie ich das mach kann, oder kann mir ein paar Tipps gehen wie das funktioniert. Das Installateur Passwort des Powerdogs habe ich nicht. Benötige ich das?

Viele Grüße,
bonsai216
PV- Anlage mit 9,625KWp, 2 Strings mit 35 Modulen Canadian Solar CS6P-275P, Wechselrichter Kostal PIKO 10, Power Reducer, Heizstab 3KW, Powerdog M Datenlogger, Zweirichtungszähler SDM630 mit BUS-Anschluss, 300 l Warmwasserspeicher
Benutzeravatar
bonsai216
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2018, 09:05
Wohnort: Aichach
PV-Anlage [kWp]: 9,65
Info: Betreiber

Re: Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Beitragvon cybersoft » 02.04.2018, 09:56

Frag doch mal Deinen Installateur!
Als Tipp; Ich würde sogar bis unter 60 Grad gehen, denn auch im Sommer kannst Du so evtl. mehr Zeit überbrücken, der Öler würde dann ja drüber laufen falls es zu kalt wird.
---
Ich darf alles steuern; Nur wenn meine Frau unter der kalten Dusche stehen würde gäbe es Ärger, darum ... lieber ein bissel wärmer als Ärger.
22.05.2012: CyberSoft1 im Sunny Portal; 100 % Eigenverbrauch, netmetering (Jahresbetrachtung) [Belgien]
25.02.2016: CyberSoft2 im Sunny Portal; netmetering mit Vergütung [Niederlande]
---------------------------------
JK:96, D27, T7, Q3, P1, H1, S1
Benutzeravatar
cybersoft
Forumsinventar
Forumsinventar
 
Beiträge: 1683
Registriert: 24.11.2010, 21:41
Wohnort: Belgien, fast Aachen
PV-Anlage [kWp]: 8,88
Info: Betreiber

Re: Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Beitragvon bonsai216 » 04.04.2018, 08:34

Hallo cybersoft, danke für deine Antwort.

Mein Installateur ist dran und hat mit dem Hersteller Eco-Data Kontakt aufgenommen. Bisher hat er wohl nur die eine Konfiguration mit alles über 70% in den WW-Speicher verbaut.

Wie warm ich das Wasser dann stelle muss ich schauen, das „Frauen Problem“ kenn ich auch, den Öler würde ich dann nur bei Bedarf manuell schalten ... da kennt sich meine Frau schon aus

Hat sonst niemand Unterlagen zum Powerdog, den Hersteller habe ich schon angeschrieben, aber bisher ohne Antwort.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
PV- Anlage mit 9,625KWp, 2 Strings mit 35 Modulen Canadian Solar CS6P-275P, Wechselrichter Kostal PIKO 10, Power Reducer, Heizstab 3KW, Powerdog M Datenlogger, Zweirichtungszähler SDM630 mit BUS-Anschluss, 300 l Warmwasserspeicher
Benutzeravatar
bonsai216
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2018, 09:05
Wohnort: Aichach
PV-Anlage [kWp]: 9,65
Info: Betreiber

Re: Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Beitragvon Lamouette » 04.04.2018, 09:52

Kennst Du diese Seite mit den pdfs?
http://www.eco-data.de/en/produkte/powe ... etail.html
Lamouette
Vielschreiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 198
Registriert: 15.05.2007, 17:41

Re: Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Beitragvon bonsai216 » 04.04.2018, 11:01

Ja, die PDF's kenne ich.

Im Benutzerhandbuch findet man dort: "Zur Steuerung stehen dabei sämtliche Parameter im PowerDog® zur Verfügung. Informationen zu den Regelungen finden Sie unter www.eco-data.de". :-(

Das findet man aber dort nicht. Vielleicht haben Sie es von der Seite genommen. Hat jemand ggf. die Unterlagen kopiert?
PV- Anlage mit 9,625KWp, 2 Strings mit 35 Modulen Canadian Solar CS6P-275P, Wechselrichter Kostal PIKO 10, Power Reducer, Heizstab 3KW, Powerdog M Datenlogger, Zweirichtungszähler SDM630 mit BUS-Anschluss, 300 l Warmwasserspeicher
Benutzeravatar
bonsai216
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2018, 09:05
Wohnort: Aichach
PV-Anlage [kWp]: 9,65
Info: Betreiber

Re: Powerdog - Dokumentation oder Hilfe bei der Regelung

Beitragvon bonsai216 » 14.04.2018, 10:02

Hallo zusammen,

mein Problem wurde durch eine Remotesitzung durch den Hersteller gelöst. Was er genau gemacht hat muss ich noch in Erfahrung bringen. Die Verwendung von zwei Temp-Sensoren macht keinen Sinn da bei meinem 300 Liter WW Speicher in der Aufheizphase die Werte fast identisch sind. Es genügt die Hysterese Werte entsprechend einzustellen.

Hier hab ich noch eine Seite wo ich weitere Powerdog Doku gefunden habe:

http://www.eco-data.de/en/produkte/zube ... tiges.html


Viele Grüße und Danke!
PV- Anlage mit 9,625KWp, 2 Strings mit 35 Modulen Canadian Solar CS6P-275P, Wechselrichter Kostal PIKO 10, Power Reducer, Heizstab 3KW, Powerdog M Datenlogger, Zweirichtungszähler SDM630 mit BUS-Anschluss, 300 l Warmwasserspeicher
Benutzeravatar
bonsai216
Neu hier
Neu hier
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.04.2018, 09:05
Wohnort: Aichach
PV-Anlage [kWp]: 9,65
Info: Betreiber


Zurück zu Datenlogger



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste