Letrika SMI260 auslesen

Allgemein über Datenlogger, Kommunikation, DFÜ

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Letrika SMI260 auslesen

Beitragvon killah78 » 09.07.2018, 13:41

Hallo Sedna,
vielen Dank für diesen Lichtblick, der Versuch 2 ist ja wohl das, was sich viel als Lösung wünschen.
Kannst du beschreiben, wie du an die "Kommando-Pakete" gekommen bist? Wie und womit genau hast du das mitgelogged?
Dieses Mitschreiben hatte ja bei h2owasser eine Seite vorher nicht so funktioniert.
Weitere Infos wären Toll.
Danke und Gruss
killah78
killah78
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.05.2013, 16:08
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 auslesen

Beitragvon Sedna » 10.07.2018, 21:11

Hallo killah78!

Ich hab es mit „Portmon“ gemacht - läuft unter Win 7 (32 bit?). Damit kann man am jeweiligen COM-Port mittracen. Die Pakete rauswärts hab ich so wie sie waren über besagtes C-Kommandozeilen Programm rausgeschickt. Die empfangenen Pakete hatten exakt die selbe Struktur wie vom „SMIController.exe“ abgeschickt. Wo sich die Werte für Leistung / Energie befinden war durch übereinanderlegen von mehreren Paketen leicht zu sehen ;-)

Es ist aber keine 1:1 Kopierlösung möglich da (vermutlich) eine (mit der Seriennummer wechselnde) Checksumme am Werk ist, deshalb muss man eben für jede WR-Instanz neu aufzeichnen.

Grüße,
Sedna
Sedna
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: 29.03.2018, 16:46
Info: Interessent

Re: Letrika SMI260 auslesen

Beitragvon Solear » 06.09.2018, 08:16

So. Ich habe es hinbekommen den SMI260 auslzulesen.

Den Carpe Diem Sunstick hatte ich und den kann man mittels einer M-Bus Lizenz in Homematic / CuxD einbinden und die Daten lesen und weiterverarbeiten (in CuxD, Homematic und von da aus in iobroker). Es geht auch jeder andere iM871A Stick, zB der von Piotek, um die Funkverbindung zum SMI260 herzustellen.

Der Stick steckt bei mir in einem Raspberry Pi 3. Dort läuft RaspberryMatic mit CuxD als Haussteuerungsschnittstelle für meine Homematic Geräte. CuxD kann mittels einer Lizenz den iM871A-Stick ansprechen. Die Lizenz bekommt man im Piotek Onlineshop, auch im Bundle mit dem Stick.

Der SMI260 wird jetzt als Gerät in Homematic angezeigt, von dort kopiere ich mir die Daten in iobroker und verarbeite sie da (loggen und anzeigen und senden der Daten per Telegram ans Handy auf Abruf)

Ich hoffe, ich konnte jemanden helfen.
Solear
Öfters hier
Öfters hier
 
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2018, 07:32
PV-Anlage [kWp]: 0,6
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 auslesen

Beitragvon VeronaFeldbusch » 06.09.2018, 12:39

Hallo.

ist aber auch keine offene Quelle,
aber Danke gut zu wissen.

Projekt hat bei mir leider keine hohe Prio.

Gruß Verona
7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
12 kW ESS Peus-Testing
http://www.solarlog-heckmann.de
VeronaFeldbusch
Forumsinventar
Forumsinventar
 
- Threadstarter -
 
Beiträge: 2404
Registriert: 06.01.2007, 17:30
Wohnort: 89584 Ehingen
PV-Anlage [kWp]: 20,24
Speicher [kWh]: 12
Info: Betreiber

Vorherige

Zurück zu Datenlogger



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste