Letrika SMI260 auslesen

Allgemein über Datenlogger, Kommunikation, DFÜ

Moderator: Mod-Team

 

0.00 (0 Bewertungen)

Re: Letrika SMI260 auslesen

Beitragvon killah78 » 09.07.2018, 13:41

Hallo Sedna,
vielen Dank für diesen Lichtblick, der Versuch 2 ist ja wohl das, was sich viel als Lösung wünschen.
Kannst du beschreiben, wie du an die "Kommando-Pakete" gekommen bist? Wie und womit genau hast du das mitgelogged?
Dieses Mitschreiben hatte ja bei h2owasser eine Seite vorher nicht so funktioniert.
Weitere Infos wären Toll.
Danke und Gruss
killah78
killah78
Neu hier
Neu hier
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.05.2013, 16:08
Info: Betreiber

Re: Letrika SMI260 auslesen

Beitragvon Sedna » 10.07.2018, 21:11

Hallo killah78!

Ich hab es mit „Portmon“ gemacht - läuft unter Win 7 (32 bit?). Damit kann man am jeweiligen COM-Port mittracen. Die Pakete rauswärts hab ich so wie sie waren über besagtes C-Kommandozeilen Programm rausgeschickt. Die empfangenen Pakete hatten exakt die selbe Struktur wie vom „SMIController.exe“ abgeschickt. Wo sich die Werte für Leistung / Energie befinden war durch übereinanderlegen von mehreren Paketen leicht zu sehen ;-)

Es ist aber keine 1:1 Kopierlösung möglich da (vermutlich) eine (mit der Seriennummer wechselnde) Checksumme am Werk ist, deshalb muss man eben für jede WR-Instanz neu aufzeichnen.

Grüße,
Sedna
Sedna
Stammmitglied
Stammmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: 29.03.2018, 16:46
Info: Interessent

Vorherige

Zurück zu Datenlogger



Ähnliche Beiträge


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste