looser Forumsinventar

  • 60
  • Mitglied seit 31. Dezember 2007
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
879
Punkte
4.950
kWp
900
Profil-Aufrufe
48
  • Die unteren 50% haben gar kein Vermögen. Das einzige in das sie „ investieren“ sind Möbel,Reisen und Autos die, nachdem sie gekauft wurden, die Hälfte wert sind. Das ist einer der Hauptgründe, warum die Schere sich immer weiter öffnet. Die 1-10% an der Spitze investiert ( natürlich kaufen sie auch Autos, Möbel usw. aber dank Masse nur ein Bruchteil des verfügbaren Geldes ) Aufgrund ihres Vermögen oder Einkommens in Realwerte, die dank der niederen Zinsen explodieren. Bei 60% der Bevölkerung stellt das Auto das „ Hauptvermögen“ dar.

    Zweiter Punkt sind die Reallöhne die seit 1990 nur moderat gestiegen sind ( war vor 90 nicht so ), während das BIP dreimal soviel stieg. Dies führt zu einer Verschiebung in Richtung Selbstständiger-, Unternehmer- und Kapitaleinkommen.

    Drittens Deutschland hat ein teueres Sozialsystem aufgebaut, dass den Faktor Arbeit belastet und damit die netto verfügbaren Einkommen der Haushalte hindert nennenswert Vermögen zu bilden.

    looser