Blog-Artikel mit dem Tag „Postgres“

    Wer kennt es nicht, man hat Daten verloren, weil man kein Backup davon hatte.
    Hier geht es darum, wie man die Datenbanken von Postgresql sichert und wiederherstellt.

    Backup und Restore über PGdump

    Installation von psql

    Archlinux:
    (Quelltext, 1 Zeile)


    Ubuntu/Debian/RaspberryPi OS
    (Quelltext, 1 Zeile)


    Einzelne Datenbank sichern

    (Quelltext, 1 Zeile)

    Man wird nach einem Passwort gefragt. Wenn man das umgehen möchte, weil man z.B. das Backup automatisieren möchte muss man die Umgebungsvariable PGPASSWORD setzen. So sieht das dann aus:
    (Quelltext, 1 Zeile)


    Mit dem  > datenbank.sql wird die Ausgabe in eine Dateigeschrieben. Das datenbank.sql sollte man durch ein Pfad tauschen, wo am Ende das Backup liegen soll.

    Alle Datenbanken sichern


    Möchte man allse Datenbanken sichern sieht der Befehl so aus:
    (Quelltext, 2 Zeilen)


    Und so, wenn man den Befehl in einem Skript nutzen möchte:
    (Quelltext, 1 Zeile)


    Restore

    Für den Restore den Backups muss man einfach
    (Quelltext, 1 Zeile)

    auführen.

    Wichtig

    Man muss…

    Weiterlesen

    Im letzen Beitrag habe ich beschreiben, wie man Grafana mit mit Redis als Remote cache verwendet. Jetzt geht es darum, wie man die SQLite im Grafana gegen eine PostgreSQL-Datenbank tauscht.

    Disclaimer:
    Ich habe hier alles in Dockercontainern laufen und verwende Docker-compose. Wer z.B. alles direkt installiert muss die entsprechenen Parameter (z.B.: IP-Addressen anpassen) und kann die docker-spezifischen Sachen nicht nutzen. Wer schon MySQL am laufen hat kann die Datenbank auch verwenden, darauf werde ich hier aber nicht weiter eingehen.



    Wichtig

    Man sollte die Dashboards voher sichern, indem man bei jedem Dashboard auf das Teilen-symbol klickt auf export geht und Save-to-file auswählt.
    Alle User gehen Dabei verloren und müssen danach neu angelegt werden.

    Wir beginnen damit ein Netzwerk in docker zu erstellen. Dafür fügt man folgendes ganz unten in der Docker-compose Datei ein:
    (Quelltext, 7 Zeilen)

    Wer schon Netzwerke in der Docker-compose Datei hat lässt das networks: einfach weg.

    Als…

    Weiterlesen