Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Moin JerryB, willkommen im PV-Forum . Das hast Du richtig erkannt: Die Powerwall 2.0 ist definitiv zu groß für Deine PV Anlage. Wie willst das Teil im Winterhalbjahr voll bekommen? Die Frage ist doch auch, warum willst Du Speicher? Als Hobby - o.k. Lass Dir auf jeden Fall mal nur PV ohne Speicher anbieten, damit Du siehst, wie preiswürdig der Anbieter ist. Und ja - nur knapp über 7 kWp ist denkbar ungünstig. Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von JerryB) O.k. - dann ist Speicher also gesetzt. Würde aber auf jeden Fall versuchen, die Sache dann mit 22 Modulen - also 1 String - der 300 W Klasse oder höher durchzuziehen. Oder z.B. 21 X 330 W. Speicher dann z.B. den LG. Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von JerryB) Wenn, dann 310 W oder 320 W Module nehmen. Gruß MBiker_Surfer
  • Moin, also Du musst eben wissen was Du willst! Bei 31 Modulen geht man immer an die 10 kWp ran. Egal wie begrenzt wird. Die Begrenzung ist ja grundsätzlich nicht schlimm, sofern die SW des Speicherherstellers gut ist. Will sagen, wenn der Speicher natürlich zu früh geladen wird bzw. im Sommer eh immer voll ist, dann ist entweder die SW Schrott oder der Speicher zu groß! Gruß MBiker_Surfer
  • Moin, o.k. - jetzt wird das langsam was . Jetzt bist an die 10 kWp Generator dran. Wenn man von ca. 1200 €/kWp für die reine PV ausgeht, passt der Preis auch beim Winaico Angebot, was ich persönlich vorziehen würde. Aber das bleibt schlußendlich Dir überlassen, ob Du Ang. 2 oder 3 nimmst. Gruß MBiker_Surfer