Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 21.

  • (Zitat von Cobra427)
  • Also zum Thema Ausfall kann ich nur sagen, dass der Service keinen Service bietet. Nicht mal der Installateur kommt weiter. Ausfall bei mir seit dem 23.03.19 um 09.45 Uhr. Das Monitoringportal funktioniert schon seit Wochen nicht mehr richtig und würfelt alle Optimierer-Seriennummern durcheinander. Nichts lässt sich identifizieren. WR SE8K wird einfach nicht getauscht bzw. keiner dem Installateur zugesendet. Weder auf Garantie (Anlage seit 2011) noch auf eigene Kosten mit Versicherung. Solange e…
  • (Zitat von Cobra427) Ich stehe neben dem Installateur selbst mit SE in Verbindung. Der Mitarbeiter hat keine Kompetenz, einen neuen Wechselrichter an den Installateur zu senden. Stattdessen wird dieser angewiesen, die Module bzw. Moduloptimierer zu prüfen obwohl er keinen Hinweis erhielt, welche Module fehlerhaft sein könnten weil das Monitoringportal diesbezüglich schon längere Zeit ausgefallen ist oder mein Wechselrichter die Module nicht korrekt erkennt. Alles deutet auf einen WR-Fehler hin a…
  • (Zitat von Cobra427) Den täglichen Service erhalten nur die Installateure. Und nicht einmal das hat in meinem Fall geklappt da das Monitoring nicht einmal für die "großen Rechte" funktioniert. Mit priviligierten Sonderrechten arbeite ich selbst aber kann auch keine Mails beantragen. Der Installateur hätte bereits am 23.3.19 einen Hinweis von SE erhalten müssen, dass meine Anlage ausgefallen ist. Ich selbst habe es zufällig nach einem Krankenhausaufenthalt erfahren, als ich wieder zuhause war und…
  • Kein einziges Modul in der richtigen Reihenfolge. Die Ordnungsnummern stimmen auch nicht mehr mit den Seriennummern der Moduloptimierer überein obwohl das Schema zuvor korrekt angezeigt wurde. Wer hatte schon mal derartiges Durcheinander? Und wie wurde es ggf. beseitigt? SE weiß Bescheid, reagiert aber nicht.
  • (Zitat von Stenis) Hallo Stenis, das Layout ist aufgrund der Umstellung des Portals von SE durcheinandergeraten. Dies haben auch andere Kunden feststellen müssen und wurde von SE auch so bestätigt; und zwar nicht wegen deines Fehlers sonder wegen eines Fehlers bei SE. Nicht nur das Layout, sondern auch die Seriennummern passen nicht mehr zu den Ordnungszahlen innerhalb des Layouts was man feststellt, wenn man die Daten zur Ordnungsnummer abruft und mit dem ursprünglichen LAYOUT vergleicht, dass …
  • Also die Moduloptimierer werden vom örtlichen Netzbetreiber versorgt oder eben von einer Batterie, Soweit vorhanden. Die Nachtabschaltung kann man machen, damit kein Strom durch die Anlage verbraucht wird. Das Abschalten führt u.U. dazu, dass die Module/Optimierer morgens nicht "aufwachen. Daher die Empfehlung die Teile nicht zur Ruhe zu schicken. Das kann man bequem am Wechselrichter organisieren. Den Zettel mit dem Layout der Module + dazugehörigen Optimierern liegt ja bei SE vor, sonst hätte …
  • Noch eine Frage an Bigblue, Wie finde ich ein oder mehrere defekte Module, wenn mir SE oder das Monitoringportal falsche Daten sendet? SE weiß nach Auskunft selbst nicht, welche Optimierer defekt sind weil sowohl Position, Ordnungsnummer und Seriennummer der Moduloptimierer nach derzeitigem Monitoringportal nicht zu ermitteln sind. Ein einziges Modul entspricht bei mir mit seiner Seriennummer auch der Ordnungsziffer im Layout das 2011 an SolarEdge geliefert wurde um das Monitoring freizuschalten…
  • SE erfuhr vom Installateur ausschließlich Fakten. Ich selbst war nur ins CC gesetzt und erfuhr damit, was Sache war und fragte dann nochmals bei SE nach, warum man keinen Wechselrichtertausch vornimmt. Hierauf kam dann die einzige an mich gerichtete Antwort kurz und bündig: "muss meinen Chef fragen, kann ich nicht entscheiden". Die Korrespondenz läuft sonst ausschießlich über den Installateur. Dieser glaubt mir aber auch nicht, dass auch schon zuvor, als die Anlage Strom produzierte, keine 750 V…
  • Hallo Stenis, Danke für deine Hilfsbereitschaft. Als Anlage die gewünschte INFO des WR (unter Pkt. Fehler) Ich erkenne daraus nur, dass die Linienspannung (L1) mal zu hoch und mal zu niedrig ist. Ein neues Firmewareupdate müsste ich manuell installieren. Gem. ANLEITUNG muss es per SD-Card übertragen werden. Ohne SD-Kartenleser im WR ist dies für mich nicht möglich. Gem. INSTALLATEUR sollten die Updates ausschließlich durch SE erfolgen, schon wegen der Garantie falls was schief geht. Seit 2011 fü…
  • (Zitat von ChristianM82) Die Anleitung kenne ich auch. Aber wie man auf dem Foto sehen kann, fehlt genau der Teil der Platine, auf welchem der Kartenleser vorhanden sein müsste. Und bitte jetzt komme niemand auf die Idee, dass ich die Ecke der Platine einfach abgeschnitten hätte.
  • (Zitat von Stenis) Hat jemand eine gute Empfehlung für mich? Ich schieße ungern ins Blaue und die Installation durch meinen Ingenieur lief problemlos. Was kann denn ein Solateur tun, wenn SE keinen WR entsendet oder nicht bekannt gibt, welche Moduloptimierer ggf. defekt sind und ausgetauscht werden müssen? Ich habe ja den Schriftverkehr zwischen beiden gelesen und ich weiß nicht, ob es hilfreich ist, mit einem gerichtlichen Verfahren zu drohen denn das dauert dann noch länger. Übrigens habe ich …
  • (Zitat von ChristianM82) Hallo Christian, in der Anleitung die du bezeichnest, gibt es auch einen Link zum Firmewaredownload: https://www.solaredge.com/service/firmware Ich habe ihn mal angeklickt und wollte versuchen, über die RS232-Schnittstelle einen USB-SD-Kartenleser anzuschließen. Wie ich leider feststellen musste, ist der Link nicht für Jedermann zugänglich und es erscheint die Meldung "Zugriff verweigert". Also bekommen offensichtlich nur auserwählte Techniker die Firmeware und als Kunde…
  • (Zitat von Stenis) Wechselrichter-S/N: SF1311A-07E0004B4-36 Nach Auskunft von Herrn Tsegkis wäre die aktuellste Version drauf. Nach Auskunft des Installateurs nicht. CPU Version 2.1054; DSP 1: Version 1.13.1019; DSP 2: Version 2.19.901 Welche Auskunft ist jetzt richtig?
  • (Zitat von Stenis) Danke dir Stenis für die Version-Nr. der CPU. Der Mann ist vielleicht kein Anfänger aber auf jeden Fall ist er Grieche. Ich werde ihn dann mal mit der freudigen Neuigkeit "beglücken". Zuvor wusste ich ja nicht, welche Version die aktuelle ist. DAAAANNNKE
  • Hallo Stenis, habe soeben mit dem Griechen telefoniert. Er ist kein Anfänger, wie vermutet, sondern die Firmeware kann auf meiner CPU nicht mehr erneuert werden, weil das Gerät 2010 gebaut wurde. Daher ist auch noch kein Kartenleser drauf. Die Software-Aktualisierungen werden mir vermutlich nur automatisiert per Email übersandt und niemand macht sich deshalb Gedanken, welche CPU der Kunde in seinem Gerät hat und ob es überhaupt möglich ist, eine Firmeware zu erneuern. Das ganze Problem liegt dar…
  • Wollte mal ein Update geben, was den Service von SolarEdge betrifft weil es ja auch für Neukunden interessant sein dürfte: Zur Zeit läuft die Intersolar und man hat keine Zeit, einen neuen Wechselrichter + 2 Optimierer zu versenden. Anscheinend ist die "gesamte Flotte ausgelaufen" und befindet sich auf der Messe. Nicht einer der eine Bestellung bearbeiten kann. Keine Ahnung, was da vor sich geht. Was nützt einem die Garantiezusage die erheblich länger ist als die anderer Hersteller, wenn man sic…
  • Aktualisierung: Nachdem ich mich bei SE beschwert habe erhielt ich die Auskunft, dass ich an meine Adresse schon vor 4 Wochen einen Lösungsvorschlag bekommen hätte. In der Lösung die tatsächlich nicht in meinen Mails vorhanden ist steht lediglich, dass ich einen Elektriker mit der Messung der AC- und DC-Seite beauftragen soll da hier von SE Über- und Unterspannungen gemessen wurden. Das wusst ich allein denn das war ja der Fehler den ich bzw. mein Solarteur gemeldet hatten und deshalb darauf sch…
  • Ach ja und zur Frage nach der Versicherung: Die Elektronikversicherung erstattet sowohl den Ausfall an Erträgen als auch die Reparaturkosten sofern keine Garantie oder Gewährleistungsansprüche bestehen. Sie zahlen sogar den Mehrpreis für ein aktuelles neues Gerät (Wechselrichter) wenn der alte nicht mehr repariert werden kann. Das wären in meinem Fall 1000,- € gewesen aber man ist bei SE der Meinung, dass dies unverhältnismäßig sei und sendet daher ein überholtes Gerät zu. Ich weiß ehrlich gesag…
  • Danke der Nachfrage, jetzt läuft´s wieder nachdem 2 Monate Ausfall waren. Die AIG - Versicherung hat den kompletten Ausfall bezahlt. Nach Auskunft des Installateurs zahlt SE für deren Einsatz nur eine geringe Pauschale mit der ihre Arbeit aber nicht bezahlt ist. Kommt also noch eine Rechnung und ich hoffe, dass diese auch von der Versicherung getragen wird. Bleibt zu hoffen, dass das überholte Gerät länger hält als 8 Jahre. Zumindest habe ich jetzt einen Kartenleser im Gerät und kann die Updates…