Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Ich habe mich für SE entschieden und bin sehr glücklich damit. Habe die Anlage komplett eigenständig installiert und habe mit verschiedenen Verschattungen zu leben. Durch die Einzelmodulüberwachung kann ich aber genau sehen wo ich Verluste habe und kann diese dann angehen. Bin derzeit gerade dabei die Anlage zu optimieren. Der Ertragsverlust hält sich aber in grenzen. Mit einen herkömmlichen System wäre er immens.
  • Bei mir war ein Optimierer ausgefallen. Hatte mich direkt an SE gewandt. Innerhalb von 24 Stunden wurde das Problem per Ferndiagnose identifiziert und ein neuer Optimierer zugeschickt.
  • Das Layout lässt sich unter Admin ändern. Um das zu sehen musst Du aber dafür frei geschaltet sein.
  • (Zitat von mertmk3) Könnte er, machen aber wohl die wenigsten. Um 70% weich einsetzen zu können wird ein S0 oder Modbus Zähler benötigt. Im SE9K wird beim S0 Zähler dann noch ein Interface (kostet 30 Euro) benötigt.
  • Suche einmal nach dem Dokument "Solaredge_feed-in_limitation_application_note_de.pdf" Da ist alles drin beschrieben.
  • Auszug aus meiner Installationsanleitung: Drücken Sie die Eingabetaste (3) mindestens 5 Sekunden lang. Die folgende Meldung wird angezeigt: Eingeben Kennwort ******** 4 Geben Sie mit den drei rechten internen LCD Benutzertasten das folgende Kennwort ein: 12312312. Das folgende Menü wird angezeigt: Land <Italien> Sprache <de> Kommunikation Leist.Steuerung Anzeige Wartung Info Der Wechselrichter befindet sich nun im Setup-Modus und alle LEDs leuchten. Der Wechselrichter beendet automatisch den Set…
  • Ja, ich weiß. Vielleicht ist der PIN aber identisch.