Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Den Leaf 62kWh kann man auch ohne Wallbox und ohne irgendwelche Booster mit 3,7kW (32A) einphasig laden. Wenn schon eine halbwegs neue und kurze Verkabelung vorhanden ist, an der sonst nichts anderes hängt. Dafür kaufe man sich einen Tesla UMC 2.Gen mit blauem CEE16 Adapter (ca. 200 Euro, meist noch im Neuzustand) und tauscht die vorhandene Steckdose gegen eine blaue CEE16 Dose aus.
  • Den UMC kann man -bei passender Installation im Haus- auch an eine rote (oder blaue) CEE32 anschließen, dann kann man den ZE1 mit der maximal vom Auto möglichen AC-Leistung (6 kW) laden (wenn man die Schieflastgrenze ignoriert bzw. ignorieren kann, wenn auf den anderen Phase entsprechender Leistungsbezug ist).