Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • Hallo allerseits, nach längerer Forenabstinenz möchte ich mich mal wieder zurückmelden... dieses Mal mit einem Planungsthread. Unsere inzwischen auf 12,6 KWp angewachsenen beiden Anlagen laufen prima, aber nun baut meine Schwester mit ihrem Freund in Stuttgart eine kleine Doppelhaushälfte, auf deren Dach natürlich eine PV soll. Das Dach ist dafür perfekt geeignet: Exakte Südausrichtung, 35 Grad DN, keine Dachaufbauten (bis auf ein geplantes DFF) und auch keinerlei Schatten (es sei denn, der DHH-…
  • (Zitat von seppelpeter) Genau (Zitat von seppelpeter) Weglassen geht nicht. Das DG ist recht großzügig mit hohem Kniestock geplant (zwingend nötig wegen Höhe der anderen DHH), so dass es längs in zwei Räume aufgeteilt wird. Damit wird das DFF leider gebraucht, da es sonst zu dunkel wird in dem Raum. Außenrollade mit Motorantrieb ist aber ohnehin geplant und soll automatisch verschatten. Einen "Sonnensensor" gibt es ja... ich mache das auf Basis des aktuellen PV-Ertrags... (Zitat von seppelpeter)…
  • (Zitat von seppelpeter) 1 Meter (Fertigmaß innen). Der Raum ist als Schlafzimmer geplant und das Bett soll unter die Schräge. Der Nutzen einer Gaube wäre da also recht begrenzt. (Zitat von seppelpeter) Der gute Ausblick geht in Richtung Osten... da kommen Giebelfenster hin. Richtung Norden gibt es im Wesentlichen nur recht nahe stehende Nachbarhäuser zu sehen (Zitat von seppelpeter) Naja... die MPP-Spannung im Sommer wäre bei etwa 200V bei 6 72-Zöllern. Das ist schon ziemlich wenig, wenn man bed…
  • (Zitat von seppelpeter) Meins ist es auch nicht ...ich gebe das einfach weiter und dann schauen wir mal. (Zitat von seppelpeter) Bei etwa 6,5m Breite und 6,5m Höhe (jeweils mit Überstand) spricht das sehr für die größeren, denn von beiden Sorten würden 18 Stück draufpassen (beim kleineren Modul würde also mehr frei bleiben, was ja nicht sinnvoll ist), wobei hochkant oder quer vollkommen egal ist (hochkant aber einfacher zu bauen). Damit bleibt dann nur die Herausforderung, das Fenster in dieses …
  • (Zitat von seppelpeter) Braucht man dazu nicht eine aufwendigere Kreuzschienenmontage (also Schienen auf Schienen auf Sparrenhalter)? Oder ist das auch veraltetes Wissen aus 2016? Quer bzw. gemischt könnte es in jedem Fall einfacher machen, eine "Lücke" an passender Stelle im Modulfeld zu lassen.
  • (Zitat von seppelpeter) Schneelast ist auf 300m nicht unbedingt das Problem, aber das Haus ist mit 2 1/2 Stockwerken recht hoch, so dass Wind her ein Problem sein könnte. Ich würde darum auch nicht auf der kurzen Seite klemmen, vor allem nicht bei 2m langen Modulen. Um Mischen kommt man vermutlich nicht herum, wenn man maximal belegen will... eine Möglichkeit wäre das hier (mal ganz grob hingemalt... F wäre das DFF, alles andere dann 17 Module 1x2): Wenn man das DFF in der zweiten Reihe bei "all…