Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • 70% Weich lässt sich - zumindest bei den original Steca- Wechselrichtern mit aktueller Firmware, die eine MODBUS- RTU- Schnittstelle haben (RJ10- Stecker ganz links auf Displayplatine) über einen MODBUS- Zähler (z.B. SDM630 für ca. 100€) inzwischen auch umsetzen. Das ist in der Anleitung beschrieben. Vor ein paar Tagen habe ich das mal gesehen und gepostet. Ob es sinnvoll ist, oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen. Aber schön ist, dass ich dann im Webinterface auch die Leistung ins und vom …
  • @ yodaeichen: Wenn das bei der OEM- Variante für Solarworld auch so ist, dann reicht es, den Modbus- Zähler, der in Reihe zum EVU- Zähler eingebaut ist, mit dem Wechselrichter zu verbinden. Sonst wird - außer dem Kabel dazwischen - nichts mehr benötigt. Der Wechselrichter sollte natürlich Verbindung mit dem Netzwerk (LAN oder WLAN über Umsetzer) verbunden sein. Da solltest Du Dich mit der Anleitung absichern, ob der Menüpunkt zur Auswahl der Zähler bei Solarworld- Wechselrichtern auch vorhanden …
  • Hallo yodaeichen, was für Daten möchtest du von woher abfragen und wo darstellen? Der Wechselrichter kommuniziert über MODBUS mit dem Zähler und fragt von diesem die aktuelle Leistung ab, damit er gegebenenfalls darauf regeln kann. Du kannst vom Wechselrichter die Leistung, die ins Netz geht, oder vom Netz kommt zumindest im Webinterface des Wechselrichters anzeigen lassen. Zumindest taucht der Wert "GridPower" bei "LiveChart" im Webinterface auf. Wie weit die Umsetzung wirklich geht, weiß ich l…