Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Hallo Schiene, Klimaanlagen mit Solarstrom anzutreiben geht natürlich, nur den Aufwand unterschätzt du um einige Größenordnungen. Die üblichen Klimasplitanlagen an Tailands Hausfassaden sind wahre Sttromvernichtungsmaschinen. Um nun z.B. ein eher luxuriöses thailändisches EFH mit solar getriebenen Klimasplitgeräten zu klimatisieren werden Anlagen in der Größenordnung von 5 KWp aufwärst notwendig um einen vernünftigen Teildeckungsgrad zu erreichen, dazu kommt noch ein Inselwechselrichter mit Akku…
  • Diesen Tread habe ich schon ganz vergessen, entschuldige Schiene das ich so lange nichts mehr habe hören lassen. Solare Klimatisierung ist ein weites Feld und tatsächlich nichts was der Laie ohne kompetente Hilfe angehen sollte. Mit ein paar Grundlagen kann ich dir gerne auch hier im Forum weiterhelfen, wenn du aber vorhast dein Haus in Thailand solar zu klimatisieren, braucht es detailierte Angaben von deiner Seite um überhaupt eine grobe Richtung vorgeben zu können die sinnvoll währe. Für eine…
  • Hallo spirit, der von Toshiba beworbene COP ist unseriös. Ein COP (oder EER) sagt erst dann etwas aus wenn die Randbedingungen bekannt sind. Im tropischen Klimatas erreicht die Toshiba keine 5 mehr! Der Ansatz passive Kühlung über Grundwasser (z.B. in Verbindung mit Fan-Coils oder Betonkernaktivierung) ist noch der beste Ansatz, wenn auch nicht unproblematisch (Kondensatausfall). Verdunstungskälte ist auch ein gutes Stichwort: Eine schöne Möglichkeit sind hier solar betriebene DEC Anlagen ;). So…