Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Prinzipiell ist die Wahl des Stromanbieters völlig unabhängig von dem Netzbetreiber, an den man den Strom verkauft. Du kannst also grüngefärbten Graustrom ("zertifizierten Ökostrom") vom städtischen Versorger kaufen oder einen x-beliebigen anderen Anbieter wählen. Es gibt da auch welche mit echtem Ökostrom... Ansonsten stellt sich die Frage, ob die PV-Anlage auf Eigenverbrauch überhaupt umgestellt werden darf. Die Vergütung nach EEG läuft zwar aus, aber dennoch fällt die Anlage doch noch weiterh…
  • (Zitat von jodl) Erst dachte ich ja, das wär ein Scherz. Aber kurz nachgedacht: Nach EEG 2000 gilt für alle Anlagen, die vor 2000 gebaut wurden, als Inbetriebnahmejahr das Jahr 2000. Also besteht doch noch Vergütungsanspruch bis 2020. Wie wurde denn der Strom die ganze Zeit vergütet? Sonnige Grüße
  • @ willkomm: Du meinst wahrscheinlich 1300 kWh (Kilowattstunden) im Jahr, oder? Eine Anlage mit 1,5 kW Spitzenleistung kann schlecht 1300 kW (= 1,3 MW) leisten... http://www.photovoltaikforum.c…-z-b-kwh-kwp--t53135.html Sonnige Grüße