Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • 1. Frage Wenn ich das dann richtig verstehe, bekomme ich als Kleinunternehmer vom EVU nur noch den Nettobetrag überwiesen. Richtig soweit, oder? 2. Frage Da ich jetzt keine Steuern mehr bekomme, kann ich auch keine Vorsteuern mehr ziehen. Dann stehe ich doch relativ schlecht da, oder? Denn ich bekomme keine Umsatzsteuer ausgezahlt und die Mehrwertsteuer kann ich auch nicht ansetzen (z.B. falls ich mal eine Investition leisten muss für die PV-Anlage).
  • kpr Vielen Dank dafür. Ja, meine Anlage ging im Jahr 2010 ans Netz. Und ich bekomme für den Eigenverbrauch die 16,83ct/kWh vergütet, was wiederum mit 19% USt beaufschlagt wird, die ich ans Finanzamt abführen muss. Trotzdem stelle ich mir die Frage, ob ich jetzt noch in die KUR wechseln sollte. Rein aus steuerlichen Gründen - wegen des Aufwands ist mir das egal - 4x im Jahr die USt-VA machen ist ja nicht so wild. Also hier noch meine weiteren Fragen: 3. Frage Wenn ich bisher EUR 500,-- inkl. USt…