Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Ich würde auch die Variante mit viel PV auf der "guten" Seite und wenig PV auf der "schlechten" Seite wählen, dann stört Dich auf der guten Seite die 70% Abregelung kaum (oder gar nicht). Und Du kannst bei Sonne im Sommer nach dem Grillen am Nachmittag trotzdem noch den Geschirrspüler mit eigenem Strom betreiben und musst nicht bis zum nächsten Morgen warten. Bei uns haben wir es deshalb genauso gemacht (nur ist bei uns die Westseite die "gute" Seite) - und wir können daher Waschmaschine oder Ge…
  • (Zitat von VIC-RAPTOR) Wie willst Du bzw. der Threadstarter denn im November, Dezember, Januar mit PV-Strom autark sein - und dann auch noch bei 5000 kWh Verbrauch im Jahr? Zum Vergleich: Wir erzeugen im November bis Januar mit einer 15 kWp-Anlage vielleicht 500 kWh und wir haben dabei einen Gesamtverbrauch von 1000 kWh (bei 3000 kWh Gesamtverbrauch im Jahr). Wo sollen denn die restlichen 500 kWh herkommen? Sonnige Grüße