Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

  • Hi, wo genau ist denn PLZ 484? Mit 49811 Lingen könnte ich recht nah bei Dir sein. Betreibe auch eine Ost-West Anlage Sollte es so sein, kannst du auch gerne mal vorbeikommen. Gruß Red5FS
  • (Zitat von fighterkalle) Hi, meld dich einfach per PN. Wohne von Rheine aus vor Lingen. Gruß Red5FS
  • Moin fighterkalle, ich wollte nochmal schnell auf den Speicher eingehen. Kläre im Vorfeld für Dich was du unter "lohnen" verstehst. Sollte der "Unabhängigkeitsfaktor" im Vordergrund stehen sowie Geld eine untergeordnete Rolle spielen, dann besser gestern als heute. Möchtest Du diesen "wirtschaftlich" betreiben, sehe ich wenig Licht am Ende des Tunnels. Ich fahre mit meiner Ost-West Anlage eine Autarkiequote von 44%. Also von meinem Jahresverbrauch von 5200kWh nutze ich knapp 2300kWh direkt durch…
  • (Zitat von fighterkalle) Na dann. Ich hätte da auch gerne etwas von ab :wink: Meld Dich einfach. Gruß
  • (Zitat von seppelpeter) und nur weil die Module "älter" und schwächer sind, sind die deswegen ja nicht schlecht (Zitat von seppelpeter) Ich würde auch die 23*260 "Ost" und 15*260 West bevorzugen. Evtl. wäre es eine Alternative auf der Westseite noch auf 250W Module runter zugehen, sofern der Hersteller das 260W und 250W in der gleichen Optik anbietet. Dann wären 23*260 Ost (5,98kWP) und 16*250 (4,0kWp) in Summe unter 10kWp installiert. Mit 15 Modulen wird der Tripower als auch die anderen Wechse…
  • Moin fighterkalle, ich hab gerade nochmal bei der KFW geschaut, dein Zitat deines Hausbankberates mit "das lohnt sich nicht" ließ mir dann doch wenig Ruhe. Aber schau selbst: Wenn ich dein Zinssatz richtig in Erinnerung hab, kannst du bis Kategorie C immer noch besser die KFW nehmen. Zur Erläuterung der Zahlen aus der linken Spalte bsp. 10/1/10: 10 Jahre Laufzeit 1 Jahr tilgungsfrei (nur Zinsen werden bezahlt) 10 Jahre Zinsbindung Ich würde mit meinen Bankberater nochmals über die Situation spre…
  • (Zitat von cmauch) Hi, Vielleicht bringen die Mainzelmännchen noch welche rum.... Ich hab Kalle das gestern bei mir gezeigt, das der Ertrag in den Wintermonaten einbricht. Ich hab mit 13,46kWp Im November 287 Dezember 114 Januar 162 Februar 393 kWh produziert. Macht 957kWh. Verbraucht habe ich in dem Zeitraum 1583kWh. N 462, D 453, J 361 und F 305kWh. Ich wohne ca. 25kM von Kalle weg. Auch Ost- West Anlage meine aber eher "richtige" Ost West. Ähnliche Dachneigung mit 45 Grad. Meine kleine Erweit…
  • Hi, VIC-RAPTOR Mir Stellen sich hierbei ein paar Fragen: - wie groß (kWp) würde hier in diesem Fall die Anlage werden? - welche Akkuleistung würde installiert werden? - was soll eine solche Anlage kosten? - wie finanziert sie sich? Ausgehend von 80% Autarkie, wären das bei 5000kWh = 4000kWh Selbstversorgung. Angenommen 1kWh kostet 25cent sind wir bei einer jährlichen Ersparnis von 1000€. Jetzt bin ich auf die Anschaffungskosten gespannt. Eine weitere Frage stelle ich mir noch. Wenn das "so" einf…
  • (Zitat von seppelpeter) Ich hab die Einspeisevergütung bewußt weggelassen, da es ja als Inselanlage "laufen" soll. Sofern für diese Variante die Anschaffungskosten bekannt sein sollte/ werden/ würde ließe sich mehr bzw. besser rechnen. Gruß Red5FS Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
  • seppelpeter (Zitat von VIC-RAPTOR) Hieraus entnehme ich das. Gruß Red5FS
  • Moin zusammen, (Zitat von VIC-RAPTOR) Man muss keine Umsatzsteuer abführen, sofern man sich für die KUR entscheiden sollte. Das entscheide immer noch ich selbst. Sofern man darauf verzichtet, gebe ich Dir recht. Allerdings steht es mir frei nach 5 Jahren zu wechseln, sodass ich ab dann auch keine Ust. auf den EV abführen muss. Sollte ich von vornherein die KUR wählen, heißt das allerdings auch, das ich ggf. die MWSt. zu x,xx% mitfinanzieren muss. (Zitat von VIC-RAPTOR) Also ich darf jetzt nicht …
  • (Zitat von seppelpeter) Da kann ich seppelpeter nur zustimmen! (Zitat von seppelpeter) Stimme ich auch zu. (Zitat von seppelpeter) Eine sehr gute und auch günstige Lösung für den möglichen "Datenlogger". 70% weich bringt hier weniger viel, aber ein gutes Gefühl es minimal nutzen zu können :wink: seppelpeter: Weißt du zufällig, ob der Fronius die Tracker einzelnd auswertet in Bezug auf den Tagesertrag in kWh? (Zitat von seppelpeter) Ab vor den Schornstein damit. (Zitat von seppelpeter) Dann komms…
  • (Zitat von Weidemann) Na alt herkömmlich... 9,945kWp *0,7 / 0,95 = 7,328 kVA WR. Nächst größere ist der 8000er. (Zitat von Weidemann) Du meinst bestimm die Tabelle, richtig? Hab leider kein OpenOffice und Excel gibt die Formlen nicht wieder, sondern füllt direkt die Zeilen mit Zahlen aus..... Somit keine Berechnung bei mir möglich (Zitat von Weidemann) Na schön, dieser Gedankengang ist interessant und macht dann auch wiederum Sinn. Allerdings ist hierbei dann auch die vorherige Klärung angebrach…
  • (Zitat von fighterkalle) Was ist alles an dem Schornstein angeschlossen? Nur Heizung oder auch ein Ofen? Ich sehe hier 2 Möglichkeiten: 1. an den Giebel mit der Schüssel oder 2. an den Schornstein anbringen. (Zitat von fighterkalle) Dann soll dir der andere Anbieter doch einfach mal andere Module anbieten :wink: (Zitat von fighterkalle) Es ist kein wirkliches 70% weich. Ich versuche es mal zu erklären: 9,945kWp * 0,7 / 0,95 = 7,328 kWp (mit der Blindleistung). Das heißt um die "volle" Leistung d…
  • Mahlzeit Kalle, schau mal hier: http://www.photovoltaikforum.c…uellen-erste-t101094.html Das dürfte schon die ein oder andere Frage aufklären. Gruß Red5FS Edit: auch hier: http://www.finanzamt.bayern.de…hp?f=Muenchen&c=n&d=x&t=x
  • Hi, dennoch must du dir EÜR machen, da Du ja Strom verkaufst und das Einnahmen sind. Ansonsten müsstest Du die Anlage relativ klein auslegen, um nur den Eigenverbrauch zu decken. Die kWh die dann eingespeist werden, würdest du dann auch quasi verschenken. Macht mMn aber auch weniger Sinn. Ich würde Sie immer, zumindest die ersten 5 Jahre, als Unternehmer laufen lassen (Verzicht der Kleinunternehmerregelung) und dann Umschwenken auf die Kleinunternehmerregelung (KUR). Dann fällt das ein oder ande…
  • Hi Kalle, sieht gut aus! Allzeit viel Sonne und gute Erträge! Gruß Red5FS
  • Ja, das hat sie leider. ....durch die höheren Außentemperaturen vor allen Dingen die Temperaturen auf dem Dach und die geringere Belüftung der Module, erhitzen die Zellen stärker und verlieren somit an Leistung. Das ist mit ein Grund, warum im Sommer die 70% Begrenzung kaum Einfluss auf den Ertrag hat. Siehst du bei mir auch ganz gut. Gestern und heute. Schau unter meinem Solarview, dort steht z.B. die relative Leistung der WR. Gruß Red5FS
  • [quote='fighterkalle']..... Aber irgendwie reizt mich doch, weiter zu machen...man könnte es auch eine Art Sucht bezeichnen.....quote] Woher kenn ich das bloß???