Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

  • Moin Stefan, willkommen im PV-Forum . Was mich irritiert: AC ist nicht angekreuzt. Das ist aber bei 71 kWp -> Wandlermessung ist Vorschrift etc - nicht unerheblich von der Kostenseite her! Und Deine Prognose von über 1000 kWh/kWp bei O-/W ist unrealistisch!! Nur wenn der Preis all inkl. ist - also bis zur IB, sind um die 950 €/kWp o.k. Wie ist die geplante Verstringung? Gruß MBiker_Surfer
  • Moin Stefan, 4 WR?? - nicht Dein Ernst. Du hast 71 kWp im Angebot. Sag uns mal, wieviel Module auf O - wieviel auf West geplant sind? Bei einem EFH würde ich auch Mono Module nehmen, wenn es auf Optik ankommt. Ansonsten würde ich bei der Anlagengröße poly Module nehmen. Wenn in Deinem Angebotspreis schon alles drin ist - auch die Metalldachplatten -. ist der Preis im akzeptablen Bereich.Ob die sein müssen, kann ich nicht beurteilen. Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von remag) Je mehr WR, desto höher die Kosten! Und ohne nennen der Verstringung der WR kann man eh nichts sagen. Also nochmal: Wie ist die Verstringung der WR mit genauer Bezeichnung der WR!! (Zitat von remag) Das versteh ich jetzt nicht. Oder bezieht sich Deine Aussage auf die Anlagengröße? Eigentlich hast Du ja bei den Poly Modulen 'nen ca. 50 €/kWp geringeren Preis angegeben. Das muss auch so sein. Wenn die Mono Module dasselbe ksoten wie die Poly, ist es ja klar, dass Du die Mono Modu…
  • Moin, Beiträge kannst nur 1 Stunde editieren (glaube ich) - vllt. auch 2. Dann ist es vorbei. Macht ja auch Sinn. Einfach formlos hier in Deinem nächsten Post mitteilen. Es war ja zunächst mal die Frage der geplanten Verstringung. Das willst Du nicht hören, oder?? Warum frage ich? Du hast Kostal WR - da ist die Verstringung sehr wichtig, da Du sonst locker mal 2% Jahresertrag verlierst. Alternativ könntest z.B. 2 X PVI (ABB) 27.6 einsetzen.. Stell doch mal den Dachbelegungsplan ein! Gruß MBiker_…
  • (Zitat von remag) Du hast doch eine O-/W Anlage!! Du hast NIE auf beiden Dachseiten gleichzeitig die Sonne senkrecht über den Modulen stehen - versprochen Und im Sommer kommt dann noch der Temp. koeffizient dazu, was die Leistung der Modul an heissen Tagen auf ca. 80% reduziert. Das besondere an den ABB WR ist, dass diese ja die Blindleistung on Topp zur Verfügung stellen. Natürlich würde ich Deine Anlage - wie bei O-/W häufig gemacht - nicht auf 70% auslegen, da Du rel. geringe Dachneigung hast…
  • (Zitat von smoker59) Der ist Pflicht bei > 30 kWp!! Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von remag) Einfach nur lächerliche Aussagen! Und ohne Verstringungsplan etc. - was sollen wir dann empfehlen. Ich bin raus - bei dieser Informationslage! Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von sky1)
  • Moin, jetzt gibt es wieder Fakten - sehr schön. Also Süd wegen 14 Modulen würde ich mal weglassen. 138 Module schreien nach 6 X 23 - also je nach Modulhersteller max. 275 W bis 280 W Module. Da ja kein Dachbelegungsplan existiert , wären 95 Module 5 X 19 Module. Schön wäre es, wenn man da mehr Module drauf bekommen würde - 6 X 18 = 108 Module. Dann wäre die Auslegung an den meisten WR problemlos möglich. Was ich nicht verstehe, warum hier kein Angebot mit günstigen Polymodulen um die 900 €/kWp e…
  • Moin, na endlich mal ein Angebot, das die preisliche Realität widerspiegelt Es gibt ja zur Zeit wirklich sehr gute Preise bei den Modulen - saure Gurkenzeit eben! Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von eb01) Selten so gelacht Was sol da grenzwertig sein? Das ist ein 1000 V WR - da passen 23 Module ran. Haben wir weiß ich wie oft installiert - absolut problemlos. Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von remag) Beide Module kannst nehmen - problemlos. (Zitat von remag) Fronius WR sind immer eine Empfehlung - ohne Frage. Nur wenn die ABB so perfekt passen, würde ich die nehmen. Wir haben einige ABB 27.6 TL verbaut - ohne Auffälligkeiten. Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von michaell) Moin, Grottenschlecht muss man erklären: Einfach langwierig - bis zu 50 Arbeitstage schreiben die schon, wenn sie einen WR tauschen müssen und momentan nicht am Lager haben in D. Aber ganz so schlimm wurde es bei mir dann doch nicht - nach 4 Wochen war alles erledigt. Und dafür habe ich eine Elektronikversicherung, die mich in diesem Fall schadlos hält. Aber wie gesagt, die 27.6 TL sind bei uns seit 2012 noch nicht ausgefallen. Meine Erfahrung mit dem telefonischen Support w…
  • (Zitat von michaell) Logisch passiert ein WR Ausfall fast immer im Sommer, wenn es ballert. Im Winter drehen die ja Däumchen. Also ich habe kein Minus gemacht, da ich ja jeden Tag voll erstattet bekomme - und nicht jeden Tag scheint die Sonne! Und das ist eben 'Unternehmertum' - No Risk - No Fun Und Nein - ich will nicht schönreden, sondern nur klarstellen, was 'Grottenschlecht' ist. Das letzte Projekt habe ich trotzdem wieder mit ABB 27.6 TL gemacht - wirklich gute Erträge und ein gutes Preis-/…
  • (Zitat von remag) Nein - der Fronius hat nur 27,5 kVA (Scheinleistung)- der ABB hat 27,6 kW(Wirkleistung)!!!! Übersetzt: der ABB kann locker 10% mehr Leistung einspeisen Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von eb01) Du verwirrst weiter - oder willst es nicht verstehen. Der 27.6 kann 16000 W max je Tracker. Bei uns geht der nicht an Anschlag, da Du ja bei O-/W in der Regel Nie Sonne senkrecht hast. Wir haben bis 18000 W pro MPP Tracker. Also nicht nur technische Daten anschauen, sondern eben die Praxis mit einbeziehen Gruß MBiker_Surfer