Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Gesetz ab dem 01.01.2017 Die Belegvorlagepflicht wird in die Belegvorhaltepflicht gewandelt. Nicht mehr einreichen, sonder aufbewahren. Die Abgabefristen: von 31.05 des Folgejahres auf 31.07 (Ohne Berater) *aber dann wird es richtig teuer!!! Mit Berater: 28.02 des Zweitfolgejahres. Einführung der Risikomanagementsysteme : Besteht kein Anlass für eine personelle Prüfung des Sachverhalts, können Steuerfestsetzungen automatisch vorgenommen werden. *Ich gehe davon aus, dass diese Systeme extrem gut …
  • Einkommenssteuer! Die Umsatzsteuer Erklärung 2016 ist bei uns spätestens am 10.02.217 fertig und wird elektronisch versendet. Postversand= Sonderfall? Und wie machst du das mit der Umsatzsteuervoranmeldung , Dauerfristverlängerung, Berechnung 1/11 (Vorauszahlung) ? per Hand ausrechnen und dann eintragen?
  • Ich habe nix von Fristen im Zusammenhang mit der Umsatzsteuererklärung geschrieben. Wir sollten hier zwei mal lesen, bevor wir einmal schreiben.