Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Hallo, ich habe mal eine einfache Frage. Ich selber mache nur Volleinspeisung (= ein Zweirichtungszähler). Ich frage mich, wie viele und welche Zähler man hat UND was dafür zahlt, wenn man Überschusseinspeiser ist. Ist dieses Bild richtig? Habe ich also einen "normalen" Zähler für die PV-Produktion und einen Zweirichtungszähler? Sind beide im Zählerkasten? Muss ich für beide Grundgebühren zahlen? Wie wird das abgerechnet? Danke!
  • danke, die Antworten helfen mir schon. Wenn ich also dieses Jahr eine aus 03.2012 (mit Vergütung Eigentstrom) 30kwp Anlage umstellen würde, würden die - meinen alten ganz normalen Haushaltsstrom-Bezugszähler abbauen und - einen neuen Einrichtungszähler für PV Produktion installieren - den jetztigen Zweirichtungszähler auch den Haushaltsstrom drüber laufen lassen Zahlt man für den PV Produktions-Zähler auch Grundgebühren oder ähnliches? Oder kann man den bei einer 30kwp Anlage auch selber kaufen?