Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-6 von insgesamt 6.

  • Moin, ich weiß ja nicht, wer diese Anzahl von Modulen festgelegt hat. Aber technisch ist das nicht umzusetzen. Und wer 25 Module für 1 MPP Tracker anbietet, würde von mir keinen Auftrag erhalten. Zumal dann, wenn auch noch der 2. MPP Tracker nicht zu belegen ist. Bei Modulanzahl > 23 bei 265 W Modulen muss die Modulanzahl geradzahlig sein!! Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von Jens59) Nein - 22 oder 23 Module - je nach Modulhersteller varriert das. 38 wäre o.k. Gruß MBiker_Surfer
  • Moin, die meisten 3-phasigen WR haben eine max. zulässige Spannung von 1000 V DC. Diese sind auf die Leerlaufspannung bei minus 10° C auszulegen - natürlich nicht auf der Zugspitze! Daher die max. 22 bis 23 Module pro String in Reihe! 38 Module musst Du 2 Strings parallel schalten - daher muss über 23 Modulen bei 260 W eine geradzahlige Anzahl von Modulen geplant werden (bei 2 oder 4 Strings).. Viel Leistung für die dynamische Regelung bleibt bei 16 kWp Generator und 12,5 kVA WR Leistung nicht. …
  • (Zitat von Jens59) Würde natürlich versuchen, noch ein paar Module zu legen. Ansonsten immer 70% weich, wenn der WR größer ist als 70% hart - logisch Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von smoker59) Dann muss der Preis aber noch 'ne Nuance runter mit den Benq!
  • Moin, bei der Planung mit 1 X 22 und 2 X 21 Modulen würde ich mal fragen, was der Spaß mit 300 W Modulen kostet. Wenn schon über 10 kWp, dann richtig. Meine bescheidene Meinung Gruß MBiker_Surfer