Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • (Zitat von Tromp7ter) Kauf bricht Miete nicht, der Käufer tritt in den bestehenden Vertrag ein, der kann nicht plötzlich was völlig anderes verlangen. Natürlich kann er fristgerecht kündigen, hoffentlich hat mand en Vertrag so gestaltet, daß er in dem Fall vor Ablauf der 20 Jahre die Kosten trägt.
  • (Zitat von Eisbaer) Schon, aber auch mündliche Verträge sind Verträge. Die gesetzliche Kündigungsfrist dürfte nach §580a BGB am "dritten Werktag eines Kalendervierteljahres zum Ablauf des nächsten Kalendervierteljahrs", wenn ich das Dach mal unter Geschäftsräume einsortiere. Falls es ein Recht ist nach §584 zum "Schluss eines Pachtjahrs zulässig; sie hat spätestens am dritten Werktag des halben Jahres zu erfolgen, mit dessen Ablauf die Pacht enden soll."