Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-1 von insgesamt 1.

  • Er hat schlicht Recht. Was Du gemacht hast, fällt in den Bereich "grober Unfug". Wenn Du die Ist-Versteuerung gewählt hast ("Versteuerung nach vereinnahmten Entgelten") dann braucht man nichts mehr zu erklären. "nach vereinnahmten Entgelten" das sagt alles. Wenn Du die Soll-Versteuerung gewählt hast (eher unwahrscheinlich), dann wären die Abschlagszahlungen Anzahlungen auf nicht ausgeführte Leistungen, die per lex spezialis wiederum der Ist-Besteuerung unterliegen. Beispielsachverhalt: Ein PV-Be…