Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Moin, mach es so, wie JayM geschrieben hat: Selbst Hand anlegen. Manche Anlagen haben noch nie 'eine Hand' gesehen - manche benötigen tatsächlich jährlich Gittersäuberung am WR. Insgesamt jedoch sind 100 € für kleine, neue Anlagen viel Geld. Bei aktueller Vergütung müsstest da 800 kWh einspeisen. Für das Geld bzw. ca. die Hälfte würde ich lieber eine Elektronikversicherung für die PV Anlage abschliessen. Das ist eigentlich ein muß!! Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von Finrod) Na eine Versicherung z. .B. bei Blitzschlag, Sturm, Hagel, innere Betriebsschäden etc. Ich meine nicht die Haftpflichtversicherung für PV bei Schäden Dritter. Gruß MBiker_Surfer
  • (Zitat von PV-112) Au backe. Das geht doch viel einfacher: Es gibt genügend PV Portale, wo man seine Anlage mit gleich ausgerichteten Anlagen in etwa vergleichen kann - kostenlos. Wenn man dann der Meinung ist, stellt man das hier im Forum mit allen!! Daten und Meinungen dazu ein. Wer soll der unabhängige Dritte denn sein? Ein Gutachter? Rausgeschmissen Geld, sofern die Anlage einigermaßen im Rahmen läuft. Bei schwierigeren Problemen absolut sinnvoll - vor Allem wenn das Forum auch nicht helfen …
  • PV-112: Ich weiß ja nicht, wie lange Du schon im PV Geschäft bist. Aber eines ist doch klar: Die PV unterscheidet sich nicht von anderen Fachgebieten. Pfusch gibt es überall. Und hast Du schon mal am Ende der Garantie versucht, Dinge repariert zu bekommen? Ob das PV oder sonstige Elektronik ist, egal. Es mag einige in der Branche geben, die sich ihrer Pflicht bewusst sind. Die beheben offensichtliche Mängel. Aber bei sehr vielen Firmen ist das einfach brotlose Kunst, da seine Energie zu verschw…