Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • Ich kenne auch Leute die Riso-Probleme mit großen trafolosen WR haben zusammen mit FS-Modulen, speziell bei den TRIO 27.6 + TRIO 20.6 Das Problem liegt trotzdem am Generatorfeld und nicht am WR. Beim Tauschen der Anschlüsse wandert der Fehler mit. Trafo-WR sind aber offensichtlich toleranter, warum weiß ich nicht. Bei meiner FS-Anlage und Fronius-WR tritt kein Riso-Fehler auf, weiß aber nicht ob er auftreten würde bei anderen WR. Ob Trafo-WR wirklich die bessere Lösung sind ? Zumindest der Wirku…
  • (Zitat von rudis) Die größere Kapazität gegen Erde könnte eine Erklärung sein. Dann würde sogar eine passend dimensionierte Drossel helfen, die man parallel zum Eingang des WR hängt. Im besten Falle ein Schwingkreis mit 50 Hz Resonanz. Prinzipiell könnte man auch versuchen mit dem COS PHI experimentieren.
  • (Zitat von Zentralschmiertechnik) Ja, wenn alle Strings gleich aufgebaut sind.