Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • (Zitat von OMoor) Das geht mir genauso Du schreibst Ausrichtung 90° , laut PVGIS passt deine Ertragsrognose mit 800 kWh/kWp dazu. Da würde ich mit der 70% Regelung bauen, ergo ist der Solaredge-Wechselrichter zu groß. Bei 25,44 kWp reicht dann ein 20 kVA-Gerät, den gibt`s zwar nicht bei Solaredge aber ich hab sowieso Zweifel ob hier SE überhaupt nötig ist. Wer ist bei dir der Versorgungsnetzbetreiber, ist das noch die Celle-Uelzen Netz gmbh Hast du Fotos vom Dach und von den "Schattenspendern" d…
  • Uii, mitten im Ostenholzer Moor (Zitat von OMoor) In deinem bisherigen Angebot ist vermutlich ein RSE (Rundsteuerempfänger) geplant. Hast du dafür schon einen Preis , das könnte sehr teuer werden (Zitat) Warum nicht wenn es den Vorschriften der BG entspricht Insgesamt finde ich das Angebot zu teuer, obwohl die umfangreichen Arbeiten zum Netzanschluß natürlich schon reinhauen. Bei der Anlagengröße sollte das allerdings nicht so viel sein. Wenn man vom Preis von 1518 €/kWp bei 25,44 kWp die 1500,-…
  • (Zitat von MBIKER_SURFER) Den hab ich ganz übersehen Ändert aber trotzdem nichts, selbst wenn man den auch noch rausrechnet bleiben noch immer 1240,-€/kWp Den Speicher muss man natürlich ganz weglassen, sowas rechnet sich leider noch nicht.
  • (Zitat von OMoor) Irgendwo muss ja stehen wie die Anforderungen gem. EEG umgesetzt werden sollen, steht da denn irgendwo was von der 70%-Regelung (Zitat) Wie Martin schon sagt, Probleme könnte höchstens eine asbesthaltige Eindeckung machen. Die Montage mit Stockschrauben ist auf einem solchen Dach m.E. sogar noch einfacher und damit günstiger als andere.