Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

  • Liebe Experten, (vorab: ich bin wohl deutlich der Kategorie "Anfänger" zuzuordnen und daher bin ich super dankbar für jede Hilfestellung.) Ich habe die Coronazeit genutzt um die Waldhütte meines Urgroßvaters wieder instand zu setzten. Es besteht kein Landstrom. Bisher wurde etwas 12 Volt Licht per mitgebrachter Autobatterie betrieben oder der alte stinkende Inverter-Generator wurde angeschmissen. Das war nicht nur nervig sondern auch recht laut. Kühlschrank (leider defekt) und Herd wurden über G…
  • Vielen Dank für die ersten Infos. Die geplante Seite ist relativ schattenfrei, 30Grad Dachneigung und süd-östlich (aber mehr Süden als Osten:)). Aber leider ist das Hüttendach nicht all zu groß und hat auch keinen Vorplatz oder ähnliches. Ich müsste aber noch einmal genau abmessen. Verstehe, und dann zwei 12Volt Batterien verwenden und Wechselrichter und Laderegler anpassen? Gibt es für die Batterie eine erste Empfehlung mit guten Preis/Leistungsverhältnis? Bei Victron fand ich besonders auch de…
  • Das ganze Jahr über, in der Regel wird die Hütte wohl jedes zweite Wochenende (Fr.-So.) und vllt im Jahr so 4 x eine Woche Urlaub durch die Familie bewohnt. Ja du könntest Recht haben, in weiterer Entfernung stehen ein paar Fichten, die die untergehende Sonne schneller abschneiden. Absolut - mit ETWAS Aggregat kann ich im Notfall auch noch gut leben. Natürlich wäre es nur schön, dass man in möglichst kurzer Aggregat-Zeit die Batterie wieder etwas gefüllt bekommt. Daher dachte ich tendenziell, da…
  • Ne, es gibt keine durchgehende Beheizung. Also die Dämmung ist ganz ordentlich und wenn wir in kalten Tagen ankommen bringt der Holzofen relativ schnell Wärme in die Hütte, die sich dann auch über Nacht bei so mind. 5 Grad im Minimum hält. Aber klar: meinen Erfahrungen der letzten zwei Jahre zeigt auch, dass die Zuleitung des Regenwassers zumindest zwei Mal bei Ankunft auch im Innenbereich gefroren war. Ich hatte es auch schon kurz auf dem Schirm und dachte grob dass ich ja bei Minusgraden (zumi…
  • Also ich habe mal versucht (absolut Laienhaft) einen düsteren Tag im November zu simulieren (anbei die hinterlegte Rechnung). Ich komme pro vollen Tag mit eher großzügiger Rechnung und Wunschanschaffungen auf ca. 2,7 kWh. Den Freitag könnte man grob halb rechnen und dann kommen wir auf ca.(!) 6,6 kWh fürs Wochenende. kalle bond Die Hütte steht im schönen Sauerland: PLZ 59872. Die Ausrichtung der Solarzellen ist süd-östlich. Genau, dass ist auch mein Ansatz. Vllt. kommt man im Sommer in einen gut…