Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Das wird ja lustig. Murray hat recht. Ohne Netz keine Funktion der WR (brauchen ja die Sinuskurve) also keine Inbetriebnahme, somit auch keine IB ohne Zähler.. Im EEG steht aber auch das der Netzbetreiber nicht gebraucht wird damit er es nicht verzögern kann. Total bescheuert. Hätten Sie gesagt das die Module ortsfest Installiert sein müssen wäre die Sache erledigt gewesen.
  • (Zitat von MBIKER_SURFER) Darum geht es ja. Der WR ist ohne das Netz nicht fähig Strom zu Produzieren (Sinus, Netzparameter, etc.). Daher ist die Anlage nicht Funktionsfähig. Also ohne Zähler ist keine IB möglich. Na danke BGH.
  • Nein es betrifft auch die die Module bekamen und aufbauten aber eben keine WR oder Trafos. Wie gesagt ohne Netzstrom sind die WR auch gar nicht in der Lage Strom zu produzieren. Also erfolgt die IB auch erst bei Installation des Zählers mit der Einspeisung der ersten kW/h.
  • (Zitat von MBIKER_SURFER) Nach der Interpretation des BGH dann eben nicht mehr. Hier geht es auch nicht um neue Anlagen. Hier geht es um bestehende Anlagen. Die Clearingstelle hat dieses Verfahren immerhin so abgesegnet im Einklang mit den wichtigsten Stellen und Partnern.