Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

  • Hallo, ich möchte Euch unser Haus mit E-Heizung, Klima und PV vorstellen. Haus: 120m² Wohnfläche EG, ca 80m² beheizbar im KG Das Haus ist dauernd beheizt, da ich von zu Hause arbeite, und ca. 2/3 der Zeit auch zu Hause bin. Die Räume sind auf folgende Temps eingestellt: Wz 23-24°, Sz 21,5°, Küche 22,5°, Bad 24°, Vz 25°, Oz 22°, Sr und WC 24° Lage in der Süd Steiermark auf 404m Höhe, und HWB55. PV Anlage: 10,92 KW Peak Dachneigung 30° 20 Module a260Wp -57° PVGIS Wert ca. OSO 22 Module a260Wp 32° …
  • Hallo GehJott, danke für Deine Kritik. (Zitat von GehJott) Es ist ein Neubau. Ja, das hier Strom verschwendet wird ist Tatsache. Beim Geld sehe ich es etwas differenzierter. Dazu muß ich anmerken, dass ich ja Elektriker gelernt hab, also einen Bezug zu dem Zeugs hab, und keinen zu Wasser. Dann war für mich Bedingung, dass sich jeder der Räume (Sr und WC mal ausgenommen) extra regeln lassen muß!, und nicht schnecken langsam wärmer wird, wenn ich es warm haben will. Wir sind da eher Individualiste…
  • (Zitat von GehJott) Also ich bin nett zum Netz, da ich bis jetzt keinen Phasenanschnitt verwende, und meine SSR bei Nulldurchgang schalten. Wenn es nicht sein muß, veranstalte ich kein Netzgewitter. Abgesehen vom Thermostat, der dann eingreift wenn er will, hab ich in den Heizungseinstellungen eine Zykluszeit für die Oberflächentemperatur Regelung vorgesehen. Die Zykluszeit läßt sich von 3-10 Minuten einstellen, und in diese Zeit, wird die notwendige Einschaltzeit für die zu erreichende OT geleg…
  • Ok, das hab ich oben nicht genau genug erklärt. Grundlage dafür, dass ein Hk sich im PV Betrieb überhaupt einschaltet, ist das genug PV "Überschuß" vorhanden ist. Das übersteuert sebstverständlich auch die Puls Pause Zeit, sowie alles andere. Somit brauche ich für max. 2 sec.( das ist die Zykluszeit für die Abschalt Rechnung) Strom aus dem Netz, wenn weniger Überschuß als die Rechnung und Messung ergeben, da ist (zB Herd ein oder Wolke vor Sonne). Zusätzlich ist noch eine Hysterese drinnen, + - …
  • (Zitat von CaptainPicard) Ich habs selber grob durchgerechnet, aber kein Angebot eingeholt. 2015 mit den damaligen Wärmepumpen, und bin bei 30 Jahren auf annähernd 0 gekommen. Aber so eine Rechnung ist halt sehr Dehnbar und man muß die Hausgröße beachten, da bei mehr Fläche sich das Verhältnis schnell mal zu ungunsten der E-Heizung verschieben kann, und natürlich viel Fläche am Dach erforderlich ist. (Zitat von CaptainPicard) Uns war der Teil vom Komfort wichtig, das man schneller Warm hat wenn …
  • Das erste vollständige Jahr 31.12.2018 - 31.12.2019 mit E-Heizung ist um. Unsere Verbrauchswerte in kW/h: E-Werk Zähler Bezug: 4749,4 Einspeisung: 7503,2 Fronius SM Bezug: 4706,97 Einspeisung: 7468,58 Produktion: 11981,67 (mehr als 1000kW/h weniger als Teil 2017) Interne Zähler E-Heizung: 4000,87 Klima: 609,1 - Aufteilung ist ca. 50% Kühlen/Heizen WWWPumpe: 750,39 - Verdichter ca. 1500h, Heizstab ca. 670h Gesamtverbrauch: 9220,06, davon 4610,09 für Heizen und Kühlen, ca. 49% des Verbrauches wurd…
  • (Zitat von Farmjanny) Danke! Und ja, ich bin der Zeit immer etwa voraus - kann es leider nicht mehr editieren . (Zitat von alexNOE) Naja, die LLWP, wenn Du die Klima so bezeichnest, hilft ja meistens nur mit, obwohl sie das Haus im heurigen Winter auch allein beheizt hätte. Da sie im Vorzimmer ist und auf Stufe 1 läuft, merkt man weder Lärm noch Luftbewegung. Die Anlage ist nicht O/W sondern OSO/SSW, deswegen vermutlich der gute Wert. Nein, hab keine Tarifförderung. Beim Errichten war es so, das…
  • (Zitat von zasti) Danke! (Zitat von fish) Das ist natürlich eine sehr gute Lösung. Wenn ich ein größeres Haus hätte, wäre es die erste Wahl (in Österreich). Ein Bekannter von mir hat einen 10000l Puffer im Keller (noch mit Wasser Solar), und das hat schon damals sehr gut funktioniert, ohne Faktor 4:1. Auf aWATTar bin ich auch schon mal gestoßen. Da könnte ich wirklich die Info mit der SPS automatisch abfragen, auswerten und entsprechend vorheizen. Würde ev. aber dem natürlichen Zyklus Tag/warm -…
  • Der Vollständigkeit halber noch meine tatsächliche erste Ganzjahres Abrechnung vom Netzbetreiber/Stromlieferant. Jahresrechnungssumme: € 624,56 Sonderrechung PV Stromnetz : € 34,01 (was auch immer das ist) Gesamt: € 658,57 = Monatlich € 54,88 inkl. Ust Liegt ganz gut, und etwas unter meiner Kalkulation. Spannend dabei sind die reinen Stromkosten bzw. Energieentgelte! Bezug 4317,62 kWh mit Kosten von € 266,22 exkl. Ust Einspeisung 7509,21 kWh mit Ertrag von € 262,08 Energiekosten somit pro Jahr €…
  • Die genaue Type der Klima steht im ersten Beitrag. Ich hab einen Zusatzprint (KRP4A53) drinnen, der eine Ansteuerung erlaubt. Davon verwende ich nur das "weiche" Ausschalten. (Schalter im Vorzimmer mit Anzeige und Ansteuerung über die SPS, je nach Einstellung und PV Produktion. Ich würde es umgekehrt angehen. Zuerst rechnest Du die Leistung aus, die Du brauchst und die Anzahl der Innengeräte. Dann die Klima aussuchen. Irgendwo hat es schon einen Beitrag gegeben, wo einige aufgezählt wurden. Mein…
  • Ja, bin sehr zufrieden. Das einzige was ich gemacht haben war, das Aussengerät auf richtige Silent Blöcke zu stellen. Die originalen Kunststoffdistanzen zu den Montagewinkeln waren nicht so der Bringer. Meine Frau hat das Brummen vom Verdichter gespürt und gehört, was aber mit den Silent Blöcken jetzt weg ist. Das Aussengerät ist recht nahe an einem Zimmerfenster auf der Aussenfasade montiert, und wir leben in einer absoluten Ruhelage. Ich habe mir Gree ,Daikin, Samsung und noch ein paar angesch…
  • Sorry, hab deine Fragen übersehen. (Zitat von ImmerMitSonne) ED = Einschaltdauer Ich habe einen Zyklus (einstellbar von 3-10 Minuten) in dem der Heizkörper eine prozentuelle Zeit eingeschaltet ist. Da die Heizkörper (Vaillant Yali) sehr träge sind (Öl gefüllt), läßt sich damit sehr gut die Oberflächentemperatur regeln. Natürlich nicht aufs Grad genau, aber +-3° liegt er meistens drinnen. Um das zu ermitteln, muß man den HK erstmal bei voller Leistung messen, und dann kannst ca. rechnen. Ich kann…
  • (Quelltext, 104 Zeilen)