Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • (Zitat von JayM) Hi Leute, ich muss, den o.g. Beitrag von JayM mal los lösen Zwecks meiner Fragen. Damit der Ursprungsthread nicht so aufgebläht wird. Muss es in einer PV Anlage so einen Schutz geben, oder ist das wieder nur auf freiwilliger Basis? Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das in der DC Leitung zu installieren. D.h. es kommt nicht in den normalen Schaltkasten im Haus, oder? Da unser WR im Heizungskeller montiert ist, wäre eine weitere Frage, wenn man das im DC Strang instal…
  • (Zitat von Dease) Hehe... Habe auch auf dem Dach geschaut ob man das sehen kann Da wo ich drunter gucken kann ist es gemacht.
  • Was mich bei unserer Installation richtig stört und wo ich mir nicht sicher bin, dass es so richtig gemacht wurde ist, dass das PE Kabel von der Sat Anlage. Da wir 2. Besitzer sind, kann ich nur auf Bildern vom damaligen Bau nachvollziehen, wie es tatsächlich verlegt wurde. Darauf erkennt man, dass es im Estrich des Dachgeschosses liegt, durch die Decke ins 1. OG geht, dort durch eine Ständerwand geht und dann wieder im Estrich des 1. OG liegt. Von dort geht es vermutlich zum Versogungsschacht, …
  • Danke für die Antwort Patba. Das mit dem "bergauf" war mir gar nicht bewusst. So wie es jetzt ist kann es definitiv nicht bleiben, weil sonst der Dachstuhl brennen könnte. Das 6mm geht ja direkt durch die Dämmung ins Gebäude. Wie nennt man den die Blitzfachleute bzw. unter welcher Bezeichnung stehen die im Branchenbuch?
  • Danke für Eure Antworten. Ich wette, dass das PE Kabel der PVA mit den DC+ und - in einem Kabelkanal verlegt wurde und dan gemeinsam durch die Schornstein Belüftung gelegt wurde. An den Teil mit den Satkabeln habe ich gar nicht mehr gedacht. Die wurden genau wie das PE Kabel direkt mit in den Estrich verlegt. Alles schön zusammen und verteilen sich dann schön auf 4 Räume. (Da wir nur eines nutzen, könnte ich 3 stilllegen) Die anderen Alternative wäre die Schüssel ganz vom Dach zu nehmen und unte…
  • Danke pvx. Das Bild ist noch aktuell. Ich will links den Kaminschornstein noch 50cm kürzen, dann ist der Schatten nicht so lang der auf die Module fällt. Aber ich komme über Dach nicht mehr dran. Wenn ich für die Fassadenanlage eine Hebebühne hole, dann löse ich diese Problem. Dann ist dieser Schornstein aber immer noch über der Schüssel. Ob oben auf dem Schornstein vom Öler überhaupt Metal ist, muss ich mal schauen. Wenn es wieder trocken ist. Der ist aber definitiv der höchste Punkt am Haus.
  • Zum Kamin: habs ausgerechnet. Passt genau mit der Kürzung (der Schornsteinfeger hatte mir ein Bild mit den aktuellen Richtlinien geschickt, an Hand welcher ich es dann ausgerechnet habe) Den schlechten Zug hat er schon. Am Anfang war es sogar 1m kürzer. Das war aber zu knapp. Genug OT