Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Bei uns in der Gegend gibt es eine 1kWp Anlage mit kritallinen Zellen, die nun seit fast 20 Jahren in Betreib sein soll und bei der es keine Leistungseinbußen gab (Aussage des menschen vom EVU, der unseren Zähler angeschlossen hat, weitere Details sind mir unbekannt). An meiner ehemaligen Schule wurde auch vor nunmehr ~12(?) Jahren eine 1 kWp PV Anlage gebaut (ich glaube monokristalline 50W Module von Siemens, wenn ich mich recht entsinne), da könnte ich ja mal vorbei fahren und mich erkundigen.…
  • wenn ich mich recht entsinne ist das Bor aus der Dotierung anfällig dafür, mit Sauerstoff ungewollte Verbindungen einzugehen, was dann den Wirkungsgrad der eigentlichen Zelle im Laufe der Jahre reduziert. Das aber nur aus meinem eher mäßigen Gedächtnis heraus. Sehr wahrscheinlich findet man beim Fraunhofer ISE zum Thema Unterlagen. mfg