Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • ich gehe mal davon aus, das du monokristalline Module besitzt und die Module fehlerfrei sind, brauchst du dir über Rückströme keine Gedanken machen. Rückströme fließen erst, wenn die Rückspannung die Lerlaufspannung des Moduls übersteigt. Tritt also bei einem intakten Modul nicht ein. Anders ist es, wenn das Modul wegen eines Zellschlusses etc, nicht mehr die Spannungswerte erreicht. Die Dioden kannst du also rausmachen.
  • normalerweise lässt sich die Sperrspannung eines Solarmoduls gar nicht überschreiten da die Bypassdiode die Spannung in Sperrichtung kurzschließt. Bei Rückspannung arbeiteten die Zellen in Durchlassrichtung, dadurch fließt bei Rückspannungen größer Leerlaufspannung ein Strom ins Modul und verheizt ihn in Wärme. Es giebt sogar Anlagen, bei den durch Rückbestromung die Module im Winter schneefrei geheizt werden.