Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-1 von insgesamt 1.

  • Ich kenne das nur so, dass in dem Kaufvertrag über das Haus eine entsprechende Aufteilung des Kaufpreises auf a) Grundstück mit Haus und b) Fotovoltaikanlage gemacht wird. Dieses wird schon allein deswegen gemacht, da solche Dinge wie erworbenes Inventar, Fotovoltaikanlage nicht der Grunderwerbsteuer unterliegen. Bei der Höhe der Grunderwerbsteuer von 5 % kann dann schon schnell ein erheblicher Betrag zusammen kommen. Als Nebeneffekt hat man ja auch gleich den Kaufpreis der Fotovoltaikanlage. Mf…