Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Das muss "der Gerät" aus Raabs Zeiten sein Möglich ist vieles, in dem Fall glaub ich nicht dran. EIn üblicher Wechselrichter versucht sinnvollerweise soviel Leistung wie möglich aus der Quelle zu saugen und einzuspeisen. Und wenn man sich die Kennlinie von Solarzellen so anschaut, scheint es mir relativ kompliziert einen Akku wie eine Solaranlage darzustellen, die ihren MPP genau in einem fernsteuerbaren Sollwert hat. Frag doch den Tipgeber nach dem Gerät, wenn er es schon kennt. Oder hat er es …
  • (Zitat von pollokunz) Beides denke ich. Aber ich lass mich auch gerne belehren. Regelungstechnisch ist heute dank Rechenpower ohne Ende fast jeder Prozess beherrschbar. Das Problem sehe ich auf der Leistungsseite.