Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 30.

  • Nachdem ich mir nun eine zeitlang (ja, ist relativ) Infos angelesen habe möchte ich nun konkreter werden. Zum Vorhaben: Es sollte ursprünglich eine 10KWp Anlage werden. Nach Prüfung der finanziellen Möglichkeiten und der verfügbaren Fläche soll es nun aber doch gleich ans Limit der "Kleinanlagen" gehen. Mit unserem Elektriker, welcher auch schon einige Anlagen gebaut hat, ist soweit abgesprochen das wir die Anlage in Eigenarbeit aufbauen und er Beratend zur Seite steht sowie am Ende die Abnahme …
  • Hallo seppel, Ost/West dachte ich mir an einen Mpp. Die beiden Süd Teile an den zweiten. Wobei die Neigung weitestgehend angepasst werden würde Je Ost/West-Seite 32 (2x16) Module. das Carport (links) bis 23 und Nebengebäude bis 25 Module. Wenn das so nicht geht würde ich wahrscheinlich das Nebengebäude leer lassen. Der Belegungsplan zeigt schon die Lage zueinander. Der Nordpfeil geht leicht schräg, sollen 7° sein. Verschattung kann ich so nicht darstellen. Womit geht das? Ich weiß aber das im Fr…
  • Die Vielzahl der Module macht es ja so schwierig Ich hatte mir Preise in veschiedenen Shops rausgesucht. Bei einem der Staffelpreise hat, habe ich dann einfach mal angefragt was 112 Stück kosten würden. Das waren die BenQ Somit steht also ein gültiger Preis von 178,56€ für ein 260W Modul von BenQ Umfangreichere Anfragen will ich erst starten, wenn mein Elektriker sein Angebot fertig hat. Ich denke aber auch das 58C Netto nicht schlecht sind.(Inkl. Versand) Verschattung: Hausdach und Carport dürf…
  • Fangen wir mal unten an Schornstein sollte 9m hoch sein, Dachunterkante Nebengebäude etwa 2m, Abstand etwa 4,5m Simuliere mit SunnyDesign. Das die realen Werte da nicth rankommen werden ist mir bewusst. Stimmt, Ost/West habe ich nicht dran gedacht. Und das obwohl ich es eigentlich wusste... Die Dachneigungen anzugleichen bekomme ich hin. Profilschiene (nebst zus. Mittel-Abstützung) kommt schräg an die Wand. Seinerzeit wurde das Carport zum Glück massiv gebaut Die zahlen sind die Horizonthöhen . …
  • (Zitat) Als Anhaltspunkt, in diesem Monat(Juli) wandert der Schatten nicht ins Modulfeld. (Zitat) Die "Verluste" entstehen dadurch das ich 2 Module weglasse um eine bessere Spannung zu erreichen. Natürlich vorerst nur theoretisch (Zitat) Ich bin zwar zu vielem Bereit, aber Pokern werd ich nicht Schließe mich also der Einschätzung an: max 23 Module je String (Zitat) Oktober bis März halte ich für stark Verschattet. Der Rest des Jahres ist "nur" der Schornstein Wie gut ist denn das Schattenmanagem…
  • Passra, nettes Tool Gleich mal ausprobiert. Süddach +7° vom Nebengebäude (Zitat von Retrerni) Die Module sollen eine Nennleistung von 30KVA bekommen. Durch die Ausrichtung bleiben dann knapp über 20KVA übrig. Als Lösung stelle ich mir die 70% weich vor.
  • danke für den Hinweis mit den Einheiten. Habe eben schnell mal nach Preisen geschaut, der Unterschied SMA zu anderen ist ja deutlicher als ich bisher angenommen habe. Habe anfangs aber auch geschrieben das ich nicht wirklich weiß, welche WR geeignet sind. Ertragsoptimierter Anstellwinkel: Wenn ich den Winkel reduziere passen nur noch mehr 20 Module auf das Carport drauf. Würde der Leistungsverlust durch weniger Module den Ertragsverlust durch den Winkel nicht übersteigen? eine Fläche gäbe es noc…
  • Bei 45° Anstellung auf dem Carport gibt mir das Conergizer Tool eine 65% Verschattung im obersten Teil aus. Ist das normal? Wenn ja, wie kommt das Zustande und heißt dies das ich dort frei lassen sollte? 70% hart Benötige ich das SMA Enery Meter nicht sowieso um eine Batterieanlage sinnvoll einzusetzen? Bzw alternativen. Ein Monitoring der Anlage möchte ich auch unabhängig von der Regelung Edit: datei geändert.
  • Mir scheint das Tool für die Verschattung errechnet die maximale Verschattung
  • Nunja, das Wohnhaus selbst ist im Weg. Mehr ist nicht eingetragen. Ich häng mal die Umgebung an. Puh, langsam wird das ganze Grafiklastig -.-
  • Habe nun leider feststellen müssen das ich teilweise falsche Maße hatte. Kleine Abweichung, aber große Auswirkung. Hier die neuen Bilder. Dient aber auch gleich als Zusammenfassung Kann man (an einem Tracker) 32 West + 34 Ost zusammenschließen? Oder müssen es beide die gleichen Modulmengen sein?
  • optisch ansprechend Optisch habe ich nicht wirklich Bedenken. Welche Fläche würdest du kritisch finden?
  • Danke für den Hinweis. Habe mir das haus in 3D angesehen. Persönlich habe ich dort optisch keine Bedenken. Beim Carport schon eher. Wahrscheinlich werde ich in die oberste Ecke ein def. (nicht angeschlossen) Modul oder eine Platte einsetzen. Inzwischen messe ich auch alles noch einmal nach. Die nicht Begehbarkeit macht es nicht einfach. Beim Schornstein wird's eng. Wird es Probleme geben, falls das äußerste Modul 1-5cm über den Rand hinaus steht? Ein Modul würde über der Abwasserentlüftung hänge…
  • (Zitat) Naja, eigentlich weniger. Das Hausach fällt nicht wirklich in das Blickfeld (Zitat) Quer bekomme ich 10+1 Module hin, Hochkannt nur 9. Habe heute nochmal auf dem Dach nachgemessen, nachdem ich gestern die Hausmaße korrigiert habe. Das 3. Modul oben links passt nicht mehr und 1 Feld rechts vom Schornstein ...jenseits 30% Als Option halte ich es mir natürlich noch vor auf 32 Module zurückzugehen. Persönlich lege ich auf symmetrische Optik allerdings weniger Wert und werde wahrscheinlich un…
  • Erste Abschätzung ergibt das der Dachüberstand beim Carport erweitert werden kann Damit kann Abstand zur wand bleiben und letzlich 20 Module untergebracht werden..
  • Was würdet ihr von der Variante halten 1 Reihe Quer an die Hauswand und davor 2 Reihen Hochkannt? Ggf. mit Abstand zur Wand. Die Fläche würde bei 30° "hängen" Die oberen Module würden zwar Teil-Verschattet sein, dafür aber 23 Module im String hängen. Laut Simulation bringt das 28% schatten Modul immer noch einen Mehrertrag gegenüber es wegzulassen
  • Traufe ist das untere Ende des Daches, oder? Dort würden die Panele ggf überstehen und die Konifeeren wässern. Ohne überstehen sind die Panele bündig am Haus. Hier auch einmal die neuen Ost/West Pläne Der Ausreißer im Ostdach kann , wenn's doch schlecht aussehen sollte, auch links neben den Schornstein. Kassiert dort aber 9% Verschattung Gibt es eigentlich eine Variante die Quer-Module zu befestigen ohne Kreuzverbund oder an der kurzen Seite? Das Dach gibt es wohl her das ich 2 kurze Profile hoc…
  • (Zitat) Da stimme ich dir gerne zu, in der Planung schaue ich immer gerne erst einmal was gehen würde. Den Montageaufwand kann ich mir im Moment auch noch nicht so vorstellen. Das werde ich wahrscheinlich bei der Montage dann merken. Die Hochkannt Module stelle ich mir einfach vor da die Profile über und unter dem Fenster durchgehen können (2 St. verbunden je Zeile). Die Fenster sind auch "hoch" genug um das zuzulassen. Zu den Querliegenden fehlt mir die Kenntnis wie diese ohne Kreuzverbund befe…
  • ZWISCHENSTAND Belegung Maximal-Belegung steht dank euren Anregungen - und das auch noch harmonischer als zuvor. Bis zum Baubeginn lass ich die Belegung erst einmal so stehen. Wenn's dann ernst wird denke ich noch einmal drüber nach. Wechselrichter Als Wechselrichter Alternative habe ich von euch den Huawei übernommen. es würde der SUN2000-23KTL werden. Die 70% weich Regelung ist inzwischen vom Tisch und wird durch die 70% hart ersetzt. Wo keine 70% geerntet werden können bringt sie schließlich n…
  • Danke dir LangiKAUZ, (Zitat) Wie ich es mir schon dachte, war aber nicht sicher (Zitat) Werde ich machen, allerdings habe ich nur 20 und 23 gefunden. Die isnd 100€ auseinander. Im Zweifelsfall würde ich dann sowieso den 23er nehmen. (Zitat) Insofern ich nicht noch auf leistungsstärkere Module ausweiche bleibt es dabei. (Zitat) In erster Linie soll der Speicher als Notstromversorgung für unsere Heizungsanlage herhalten. Die Optimierung des Eigenverbrauchs ist Bonus. Dabei komme ich auf ca 12C /KW…