Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • Hallo einstein0 Du schreibst in deinem Beitrag vom 20.08.2014: "kurze Kabel und fülle den WR mit Elkos, um den Ripple so klein wie möglich zu halten, um die Batterien zu schonen." Kurze Kabel ist mir klar, aber was für Elkos schaltest du zum Schonen der Akkus und was bedeutet in diesem Zusammenhang WR mit Elkos füllen? Ich habe auch eine kleine Inselanlage in Betrieb genommen und interressiere mich sehr für den Schutz der Akkus um eine lange Lebensdauer zu erreichen. Ich habe zur Zeit nur ein 10…
  • Hallo an alle dir mir geantwortet haben Ich habe jetzt die Zusammenhänge verstanden. Ich werde also so nah wie möglich am WR einen Elko installieren ohne dabei den Lusftstrom des WR zu behindern. Wie groß muß der Kondensator optimal bemessen werden? Reicht da 1Farad? Und wie spannungsfest sollte er bei 12V Akkus sein? Ich habe jetzt noch eine andere Frage. Mein WR ist hergestellt in Taiwan. Eigentlich ein sehr wertiges Produkt wenn man hineinschaut (Eigegewicht 17kg). Ich habe das auch leistungs…
  • Hallo an alle Ich habe mir den angeblich negativen Beitrag durchgelesen, finde aber nur Allgemeinplätze zu Negativem. Außerdem wird da ein WR mit 3000W beschrieben Mein WR hat Dauerleistungsangebe bei 5000W. Der ist nicht in China sondern in Taiwan gefertigt, das ist immer noch ein kleiner Unterschied denke ich und zwar in positive Richtung, denn Taiwan ist schon immer westlich ausgerichtet und hat somit glaube ich zumindest Zugang zu westlichen Technologien (Japan, USA). Meine Wertigkeitsbeurte…
  • Hallo an alle Ich kann nur sagen die Angabe zum Einsatz des WR von 12 - 48V habe ich aus dem Handbuch entnommen. Ich vertraue mal das das so stimmt, man muß dann sicherlich im Gerät Umschaltungen vornehmen. Da ist auch etwas im Handbuch dazu beschrieben. finca51, wer sagt dir denn das aus dem Gerät wo 5000W/20000W draufsteht nur 3000W herauskommen? Das von vorn herein anzunehmen ist ich glaube ein klein wenig gewagt! Ich sage nochmal das Gerät ist nicht in Rot-China hergestellt sondern in Taiwan…
  • Hallo Georg Danke für deine schnelle Antwort. Ich bin Neuling auf dem Gebiet deshalb frage ich so viel. Hier im Forum und auch an andere Stelle im Internet habe ich gelesen, das bei induktiven Lasten z.B. Motoren von Kühltruhen oder große Netzteile ein relativ hoher Einschaltstrom fließt, der einige male größer sein kann als dann der normale Betriebsstrom. Ich bin eigentlich gelernter Elektriker und ich glaube mich zu besinnen, daß ich in der Berufsschule von 1966- 1969 auch in dieser Richtung e…
  • Hallo pvx Danke für deine ausführliche Antwort zum Thema Kondensator. Jetzt habe ich etwas greifbares darüber in der Hand womit ich arbeiten kann. Hallo einstein0 ich habe meine ganzen Beiträge durchgelesen und habe dabei immer nur von 5000W geschrieben. Die 600W bezogen sich auf die abgeforderte Leistung nach der Erstinstallation. Und die 20000W ist der Wert der in der Beschreibung als max. Wert für 10sec. angegeben ist. Da mußt du schon mal den ganzen Text durchlesen und die Zusammenhänge sehe…
  • Hallo einstein0 Das ist mir schon klar das du kritisch auf meine Angaben reagiert hast. Bei einer Leistungsabgabe von 5000W würden ja am Ende über 400A in Richtuing WR fließen. Dieser Wert ist für mich auch nur ein theoretischer Wert, denn ich habe ja schon geschrieben, das mein ganzes Haus 12-14kWh am Tag verbraucht. Da wird ein solcher Wert von 5000W nur dann erreicht, wenn ich Waschmaschine, Wäschetrockner und eine dicke Elektroheizung zugleich betreibe. Dieser Zustand wird aber praktisch nic…