Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

  • (Zitat von tc14) Um dir da Ratschläge geben zu können müsste man zunächst was über die Anlage wissen, also: - welche und wieviele Module sind verbaut, genaue Typenbezeichnung - wie sind diese Module z.Zt. verstringt - Ausrichtung und Dachneigung der Anlage - Welche Art der Begrenzung der Einspeisung gem. EEG (70% hart, 70% weich oder RSE ) - zur Zeit eingesetzter Wechselrichter - weshalb ist ein "neuer" fällig (Defekt oder unzufrieden mit den Erträgen ) (Zitat) Wie oben schon geschrieben, das ka…
  • (Zitat von tc14) OK, wenn keine Verschattung vorliegt (der Kostal hat noch kein Verschattungsmanagement) kämen theoretisch alle drei in Frage. Die Verstringung passt an jeden der drei genannten recht gut ohne Änderungen. Leider hast du nicht geschrieben welcher WR jetzt montiert ist und wie 70% weich z.Zt. umgesetzt ist Ich persönlich würd zum Fronius Symo 15.0-3-M tendieren weil der günstiger und besser ausgestattet ist als der SMA-WR und weil sich damit 70% weich relativ günstig umsetzen lässt…
  • (Zitat von tc14) Wie gesagt, da liegen noch zuwenig Erfahrungen vor. Fakt ist, daß auch die neue Generation von Kostal noch kein Schattenmangement hat. Das soll erst demnächst in Form eines Updates integriert werden. http://www.kostal-solar-electr…/News/2016/KSE-2016-05-12 Ob und wie gut das dann funktioniert weiß bislang noch keiner....
  • (Zitat von tc14) Wobei ich davon ausgehe, daß es in der Praxis noch etwas mehr ist denn @Retrernie hat nicht mit dem Diehl verglichen sondern lediglich die Katalogangaben des Kostal mit den bei dir aufgrund des Spannungsniveaus tatsächlich zu erwartenden Werten verglichen.
  • Hallo Savoyarde, willkommen im Forum Danke für deinen Beitrag, aber das was du hier ansprichst ist hinlänglich bekannt denn es sind ja Dinge die man auch im Produktflyer nachlesen kann. Kannst du ggf. auch Neues beitragen, etwas was nicht im Hochglanzprospekt steht denn hier geht`s ja im Wesentlichen um Erfahrungen mit dem Gerät Wie sieht deine Anlagenkonfiguration aus, kann man die Anlage irgendwo online sehen (Zitat von Savoyarde) Dann solltest du vlt. erstmal deinen Status von "Interessent" a…
  • (Zitat von Savoyarde) Nein, aber das Vorhandensein eines internen Loggers und die Möglichkeit über einen Schaltkontakt externe Geräte anzusteuern stehen im Prospekt und sind inzwischen schon Standard bei fast allen modernen Geräten. Das konnten aber auch schon die Kostal Wechselrichter der alten Generation, ist also nichts neues. Zur Geräuschentwicklung hattest du geschrieben: (Zitat) ....aber nicht wie laut die Lüfter sind und vor allem wann und wie oft sie anspringen, das wären durchaus Dinge …
  • (Zitat von Retrerni) Eigentlich ist es sogar wurscht ob es nun 152 kWh oder doch 250 kWh mehr sind, weshalb sollte ich freiwillig auf einen möglichen Mehrertrag verzichten wenn ich es durch die richtige Auswahl und Zusammenstellung des eingesetzten Equiments vermeiden kann Für mich kämen als Grund nur geringere Kosten infrage (die die Verluste an anderer Stelle wieder wettmachen) aber das ist auch bei den neuen Kostal Wechselrichtern leider nicht der Fall, es sind auch keine "Schnäppchen"