Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 334.

  • wieso runter gehen, es sind ein paar Tage im Jahr wo du mit Ost und West über die Werte kommst, dann hast halt etwas weniger Ertrag an den Tagen aber die restlichen nutzt du dann den Ertrag. Das ist halt das blöde am integrierten WR.
  • Oder Klassisch mit normalem WR und Akku mit BatterieWR
  • peba 9,2 bei 10 kWp von was träumst du Nachts? Vielleicht mal bei Sonne 90 Grad über den Modulen und absoluter Südausrichtung. Aber dazu steht aktuell die Sonne noch viel zu tief. Guggst du hier https://www.sonnenverlauf.de/#…56,3/2020.03.14/10:18/1/3 Stell doch mal nen Screenshot der Erzeugung hier rein. Welche Ausrichtung? Evtl. 60% hart eingestellt? Wurde dein Speicher gefördert und hat deswegen eine Beschränkung auf 50% + Eigenverbrauch =60% Der Screenshot kann zumindest zeigen ob die 60% a…
  • peba Wollte dich nicht angreifen, nur waren ein paar Parameter nicht bekannt. Du schreibst von Einspeiseleistung oder meinst du Erzeugung, wie soll eine Einspeisung von 9,2 zustande kommen wenn wie du schreibst Eigenverbrauch und Akku Beladung von der Erzeugung noch abgehen? Das Bild aus mein-senec.de zeigt Erzeugung von 6,2 kWh, der Durchschnitt aus 5 Minuten bildet die Grundlage für die Graphik. Bei Sonne Wolkenmix kann das passieren. Deine Werte "Aktuell" wo liest du die ab? Am Senec selbst …
  • Wieder was gelernt. Hast du mal in die log gesehen? Vielleicht steht ja was drin. Das ist schon sch..... wenn die komplette Leistung nicht zur Verfügung steht, vielleicht interne Werte mal posten, gerne auch per PN
  • irgend was ist nich richtig angeschlossen, warum zeigt dein Efluri Verbrauch nichts an?
  • Meiner zeig das an Die Temperaturen ist glaube ich die Akku Modul Temperatur. Denn bei deinem 5er sind 2 x beim meinem 7,5 er 3x Temperatur angegeben.
  • Hausverbracuh bei peba wir ja irgendwie erfasst, da ja im Bild 795,88 oder so stehen. Bei mir sind 2 verbaut, daher vielleicht die angezeigten Werte.
  • Danke für das Update
  • (Zitat von Moritz123) Das liegt bestimmt an der Anzahl der Efluri's. Beim Einsatz von 2 Stück ist beides sichtbar
  • die Aussetzer sind nicht so schlimm meist läuft das Teil ja weiter nur die Datenübertragung geht verloren. In Der CSV Datei ist aber alles zwischen gespeichert und soll nachgeholt werden, nur nicht sofort. Früher also vor 5 Jahren war das 10-15 x täglich ohne dass nachgeholt wurde. Irgendwann kam doch die Meldung dass sie sich für diverse Ausfälle entschuldigen.
  • die 70% sind bei harter Einstellung 70% deiner Ablagen Größe, ja sehen kann man es wenn die Erzeugung plötzlich glatt wird in der Graphischen Darstellung. Bei deiner Ost West sehr unwahrscheinlich. Bei weicher Auslegung 70%+Eigenverbrauch Weich=dynamisch, Du darfst grundsätzlich nicht mehr als 70% der Anlagenleistung ins Netz einspeisen. Bei Speicher macht für mich 70 hart eigentlich gar keinen Sinn. Das Peak shaving bei manchen nicht funktioniert ist ein SW Bug. Service löst das aber per Fernau…
  • also bei mir ist das immer in der Zeit 4-5 faulttime Test also 6-7:00 Uhr real. Und keine Störung dadurch.
  • also ich hatte ein Internet Problem hausgemachte Version Und da hat das System für 3 Stunden keine Verbindung gehabt. Dann wurde der Test ausnahmsweise nach dem einschalten des Internet durchgeführt und heute morgen zur gewohnten Zeit. Gestern aber auch keine Einbußen. Aber vielleicht ist das bei dem Hybrid anders als beim v2.1 Die Werte für das Portal wurden irgendwann auch importiert, keine Lücke mehr.
  • also von Stringspannung als Quelltext im Browser habe ich noch nichts mitbekommen. Poste dich mal einen Screenshot vom internen Monitoring Information. Dankeschön
  • 39 Betriebsstunden Und ein String wurde auf mpp3 umgeklemmt, das ging aber dann alles sehr flott. Und auch noch am Samstag, denn die Anlage scheint ja erst am Freitag installiert bzw in Betrieb genommen worden zu sein. ich zitiere: " ich hatte Anfangs auch Probleme dass die Anlage nicht über 6....."
  • (Zitat von Muschkote) Ich auch nicht, 666Gonzo666 das ist super, spart den Gang in den Keller
  • 666Gonzo666 Danke für die ehrlichen Worte und Aufklärung um Missverständnisse zu vermeiden . Das mit den Stringspannungen verstehe ich, ist auch wichtig, um zu sehen falls sich was verändert. Habe aktuell auch das Problem dass bei meiner kleinen Anlage ein TIGO den Dienst verweigert und das Modul nicht an der Erzeugung beteiligt ist. Hätte ich nicht gemerkt wenn ich nicht die Überwachung hätte oder auf den WR zugreifen könnte. Hast schon mal bei Senec nachgefragt?
  • nein, hängt von der Modulspannung ab. Ca 35 V je Modul bei ca 30 Modulen in 2 Strings sind 15 x 35 also ist ja der Duo der kann bis zu 11.... soweit ich gelesen hab.