Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

  • Moin, ich würde zum SENEC V3 hybrid duo gerne auch noch eine Frage loswerden: Im Datenblatt ist für den "duo" der Parameter "max Hybridleistung: 11.700W" angegeben. Was bedeutet dieser Parameter? Heißt das, dass man an die 3 MPPS nur max 11.7kWp PV Leistung anschließen kann? Dann würde sich eine PV Anlage mit 16kWp, aufgeteilt auf 3 Strings (mit jeweils 14, 15, 18 Modulen mit 340Wp) daran ohne zusätzlichen WR nicht betreiben lassen? Vielen Dank schon mal für eine Antwort auf meine Frage(n)!
  • Vielen Dank für die Antwort Bugstehude (zu dem Alias fällt mir die Stadt Buxtehude südlichvon HH ein *g*). (Zitat von Bugstehude) Das hätte ich vermutet, dass sich der Parameter auf die max mögliche DC Leistung (der PV Anlage) bezieht. (Zitat von Bugstehude) Danke für den Hinweis! Ich denke dann in beide Richtungen weiter und schaue mir mal die steuerlichen Aspekte an, vor allem in Hinblick auf die ueWA. Ein schönes WE wünsche ich!
  • Vielen Dank auch für diesen HInweis, peba. Das war mir bewusst, dass dieser nicht überschritten werden darf und damit die Anzhal der Module pro String begrenzt ist. Ich müsste das mal simulieren und schauen, wie viel das im Jahr ausmacht.
  • (Zitat von Mauel1974) Guten Abend, so wie ich die Garantieverlängerung verstanden habe, garantiert die bzgl der Kapazität nur 70% als Untergrenze für die Laufzeit und keine 100% mehr wie für die ersten 10 Jahre. Das liest sich aus Texten von Senec und Anbietern allerdings auch oft anders. Die Garantiebedingungen lassen sich übrigens auf der Senec HP nachlesen.
  • (Zitat von Bugstehude) Fehlt da nicht der *ggg* Smiley? Ich fands echt ärgerlich, mit 100%für 10 Jahre zu werben und dann zu sagen, dass sich diese Garantie für einen Aufpreis auchverlängern ließe. Das liest sichecht so, für etwas mehr Geld dann 15 oder 20 Jahre dann100% Kapazitätsgarantie, Das scheint aber nicht der Fall zu sein, wenn ich die Garantie richtig verstanden habe. Dann kann ich auch in jeder Berechnung gleich mal 1,5% Speicherdegradation einberechnen (von 100 auf 70%im Mittel über 2…
  • (Zitat von Bugstehude) Von der hatte ich noch gar keine Kenntnis bekommen. Ist die so exorbitant hoch? Und nur für die 70% Garaantie? Oder auch für Defekte in der Garantieverlängerung? Ich hatte die Bemerkung mit dem Smiley übrigens selbst ironisch gemeint *g*
  • Bugstehude : D.h., 1000€ für 4 Module PLUS die Versichrungsprämie von rd. 550€ für weitere 5 Jahe besser schlafen? Puh aber schlafen wir Deutschen mit einer Versicherung (egal welcher Art) nicht ruhiger? Wer beherrscht schon die Ausfallwahrscheinlichkeitsrechnung und die dazugehörige Versicherungsmathematik.
  • (Zitat von Bugstehude) Okay, dann war das der Preis pro kwh! Wie gesagt, eine Risikobewertung, denn 10kWh würden deutlich mehr als die 2500 Eigenanteil +500 Versicherung kosten.