Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 65.

  • Hallo, ich habe jetzt seit einigen Tagen auch einen SENEC V3 Duo mit 5KW-Speicher in Betrieb. PV-Leistung ist 10kW. Ich habe jetzt festgestellt, dass die Einspeiseleistung der beiden WR nie über gut 6kW geht, auch bei optimalen Winkeln und vorheriger Wolkenverschattung, so dass die Module kalt sind. Das müssten in der Spitze jedoch 9,2kW sein. Hat das schon mal jemand beobachtet? Dem Solarteur habe ich das schon mal gemeldet, habe aber noch keine Antwort bekommen.
  • frankenbub09: Du ich träume nicht und weiß auch wovon ich spreche. Und habe dazu auch eine zweite Anlage mit mehreren SMA-WR, mit der ich vergleichen kann. Für Dich speziell - ich habe hier 45° Dachneigung, SSO-Lage. Um die Jahreszeit passt das nahezu perfekt und lässt sich besonders gut bewerten, wenn es abwechselnd Wolken und blauen Himmel gibt - da sind die Module schön kalt. Siehe Bild WR30, das kennt jeder, der das Dach gut bestückt hat. Leider habe ich nicht das zeitgleiche Bild vom SENEC…
  • Display und IP- Zugang hat die gleiche Echtzeit-Info, keinen gemittelten Wert. In der Log-Datei ebenfalls die gleichen Werte wie in Echtzeit ablesbar, hier max. 6,2...kW. Aber keine weiteren Informationen. Die Einspeiseleistung ist das, was ich ins Netz einspeise ? und das ist begrenzt. Erzeugt ist das, was vom Dach kommt, und dass ist bei ca. 10 kW peak installierter Leistung im Idealfall ca. 10 kW. Auf jeden Fall aber mehr als 9kW. Soweit sind wir uns bestimmt einig. Würde mich interessieren, …
  • Le Petit Prince: die Aussage aus der app ist die gleiche wie die aus "mein-senec", das ist das Bild von mir. Da lässt sich die Ansicht aber auf einen Parameter einstellen
  • ?-- klar das man mal von Erzeugung und mal von Einspeisung spricht, ist ja nicht das selbe ? Aber da sind wir uns ja jetzt einig. Meine SMA-Anlage erzeugt ja auch was sie soll, nur SENEC macht das nicht, das sieht man ja an dem Diagramm. Ich warte mal auf die Rückmeldung der Hotline. Grundsätzlich arbeitet das System hervorragend, liege aktuell für diesen Monat bei einer Autarkie von >80%. Das ist für März ganz o.k. Mir fehlt halt nur die Spitzenleistung, und da wüsste ich schon gern, woher das …
  • da liefert SENEC nicht viel, leider.... Einzig auf der Weboberfläche ist zu sehen, dass sie Temperaturen der WR >10° voneinander abweichen. Es gibt keine detaillierten Angaben zu Spannung und Strom=Leistung Stringbezogen. Soll laut Hotline noch kommen, ist aber z.Z. so. Ich bin da etwas SMA-verwöhnt, da kann ich schnell gute Analysen vornehmen. Auch Protokolle sind nicht aussagekräftig ☹ Ich vermute, dass ein String nicht ok ist, ev. ist ein Modul defekt. Wenn es passt, messe ich mal die Spannun…
  • Ja, vielleicht ist das so - mein Enfluri Verbrauch zeigt immer "0", bei Dir lebt der? Ich hatte da noch nie Zahlen Komisch ist auch die Kurve bis heute Nachmittag. Ich habe keine Erklärung dafür, dass die Ladekurve Akku exakt so verläuft wie die Einspeisekurve. Das deutet eigentlich auch darauf hin, dass da ein Stecker vertauscht ist. Alles natürlich bei max. 6,2... kW
  • für die Info - leider hat sich vom Solateur noch immer keiner gemeldet...
  • Ja, das kann sein. Die Werte sind ja mal negativ, mal positiv. Das kann ja für die Interpretation und Steuerung durchaus reichen. Werden denn bei Dir mehr als 6 kW angezeigt? Das ist ja mein Hauptproblem
  • ...Montag kommt ein Techniker und will mal nachsehen...
  • Kurzbericht: Heute hat sich ein Techniker meine Anlage angeschaut. Ergebnis: Der Installateur hat nur einen Wechselrichter eingerichtet und beide Strings darauf geschaltet. Ich weiss nicht, wieso die Kurve auf 6kW steigen konnte, aber soweit zur Erklärung. Die 6kW waren nachvollziehbar gebildet aus ca. 5kW (vermutlich die WR-Leistung)+ die Ladeleistung für beide Akkus (hier ca. 1,2kW). Das kann aus den Kurven eindeutig abgelesen werden. Wer die 1,2kW generiert hat ist mir nicht klar. Vielleicht …
  • jetzt passt auch die Anzeige
  • Keine Erfahrung, habe das Paket nicht im Einsatz
  • Das Bild kommt mir jetzt bekannt vor, freut mich, das es auch bei Dir funktioniert
  • Ich hatte es schon mal geschrieben- wenn die Wechselrichter arbeiten ist der Geräuschpegel nicht mehr mit einem PC vergleichbar. Eher mit einem Serverschrank- und so ist das ganze ja letztendlich auch aufgebaut. Natürlich abhängig von der tatsächlichen Leistung, die gerade verarbeitet wird. Tagsüber möchte ich das nicht in meiner Nähe haben. Auch eine "normale" Zimmertür schirmt das nicht völlig ab- dann ist es aber auszuhalten, da es ja nur am Tag laut ist. Bei mir steht der SENEC im Treppenhau…
  • Bei mir ist die Anzeige der beiden Tracker aber statisch (also nur eine Momentaufnahme), nicht dynamisch - im Gegensatz zur PV-Erzeugung (und den anderen Werten), da gibt es den aktuellen Wert. Und bei Euch?
  • (Zitat von Bugstehude) Das sind aber ganz andere Lüfter, und es macht einen ziemlichen Unterschied ob ich 10KW (wie bei mir) oder den maxwert der Entladung kühlen muss - und das ist bei weitem nicht so viel (je nach Bestückung, bei mir 2 Akkupacks, d.h. max. 2,5kW) also noch ein Individualwert
  • Da hab ich noch nicht so drauf geachtet, die Entladung ist i.d.Regel unauffällig. Und beim normalen Nachtverbrauch still, auch wenn mal ein oder zwei Kühlschränke oder die Truhe anspringt. Ja, und ich kann auch nur für den V3duo sprechen . Den Unterschied zum V2 machen im Wesentlichen die integrierten WR. Wer mit V2 und WR ohne Lüfter arbeitet, der hat sicher ruhigere Verhältnisse als wir
  • (Zitat von Mauel1974) Schau mal hier rein, Produktunabhängig. Interessant das Thema Speicherab Minute 3. Entspricht genau meiner Erfahrung. https://www1.wdr.de/mediathek/…ohnt-sich-wieder-100.html