Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

  • Ich hab mich jetzt ein paar Abende durch die 156 Seiten durchgefräst und verbunden mit dem Kümmern um meine SENEC Probleme, ist das fast schon eine Teilzeitstelle, was man mit dem Besitz eines SENEC V3 Hybrid Duo sich da antut. Ich bereue schon schon im Sommer nicht den Corona bedingten WR-Lieferverzug von RCT abgewartet zu haben und deren System zu nehmen, das kam mir zwar sehr nüchtern und trocken vor, aber ich hatte den Eindruck, dass dort alles technisch wenigstens relativ TOP ist. Und der S…
  • Firebird23: Danke für deinen Input! Aber ich verstehe den Satz nicht: 2x 5min Verzögerung sind bei dem System aufgrund des Kommunikationsprotokolls (Speicher sendet/empfängt alle 5min Daten vom/zum Backend „systembedingt“. Wenn die Systeme doch alle 5 Min. miteinander kommunizieren, dann dauerts doch max. 5 Min., warum 2x5Min. ? Wegen den MPPs, da ist jetzt tasächlich einer der 3 Wechselrichter defekt meinte der Solarteur. Komisch nur dass er dann nicht ganz auf Null geht sondern auf niedrigem …
  • warum kann ich meine eigenen Beiträge nicht mehr editieren? Jetzt funktioniert der bis gestern noch defekte MPP1 wieder bzw. der Wechselrichter dahinter. Alles was ich gestern nacht gemacht hatte, war System runtergefahren und PV Schalter auf OFF. Vorgestern war der Solarteuer da und hat einen neuen WR bestellt, weil defekt. Auch der Hausverbrauch bei WB Laden ist jetzt nicht mehr Null. Das ist aber das Ätzende an der SENEC Anlage, dass Teile davon am Montag laufen, am Dienstag wieder nicht mehr…
  • da kann der Solarteuer nix dafür, denn tagelang war der MPP1 beinahe down und hat nur einen Bruchteil dessen geliefert was MPP2 und 3 geliefert hatten. Das mit dem Neustart hatte ich schon mal beobachtet, sowohl im positiven, dass MPP1 wieder ordentlich lief, als auch im negativen, dass dann nämlich MPP2 zusammenbrach. Ich meine, das ist doch kein Produkt für den Endkunden, wenn der SENEC jede Woche auf andre Art und Weise spinnt, ich hab auch keine Böcke immer neu auftretende Mängel mit immer u…
  • ok, ich hab deine Vermutung mit dem falschen Anschluss der WB/ENFLURI als Update meines Cases zu SENEC geschickt. Denn wen die sagen, das ist vermutlich so, dann glaubt mir das mein Solarteur mehr als wenn ich als Laie diese Vermutung vorbringe. Was meinst Du mit ISO-Werten? Kenn ich nur aus der Fotografie. aber es kann doch nicht sein, dass OHNE Schatten ein MPP nur 25% der Leistung der anderen beiden erzielt, dauerhaft, und plötzlich nach PV Switch OFF/ON dann wieder gleich viel und nachts neg…
  • Alsvon SENEC habe ich offiziell gemeldet bekommen, dass bei aktivietrer Wallbox die Anzeigen des Hausverbrauchs auf NULL gehen. Man arbeite an dem Problem. Kapier jemand die Erklärung? Die Wallbox misst lediglich die Ladeströme auf der AC-Seite. Zusammen mit der Spannung, welche wir vom EnFluRi erhalten, kann die Scheinleistung näherungsweise bestimmt werden. Viele Elektrofahrzeuge haben eine hohe Blindleistung und folglich eine Scheinleistung, die von der Wirkleistung erheblich abweicht. Desweg…
  • @DB86: Du hast also einen V3 Hybid mit der normalen ABL Wallbox und dein Hausverbrauch geht nicht auf Null wenn die Wallbox lädt? Wie lange braucht dein System bis es auf solaroptimiert umschaltet? Meines ballert 13 Min lang mit 11kW ins auto egal was vom Dach kommt und schaltet DANN erst runter
  • ne haben sie leider nicht
  • die Akkus sind größer, als deren Nennkapazität, denn SENEC gibt ja 10 Jahre Garantie für 100%. Um das garantieren zu können, verbaut SENEC etwas größere Akkus, wenn deren Kapazität dann sinkt, hast du nach 10 Jahren immer noch 100% der Nennkapazität. Bezüglich der Ladebremse: Erstens mal ist das bei vielen Akkus so, ich kenn das auch von Auto-Akkus, die zum Ende hin abgebremst werden, um den Akku zu schonen. Dazu kann bei SENEC noch das prognosebasierte Laden kommen, denn SENEC checkt den Wetter…
  • Zum solaroptimierten Laden mit Wallbox schreibt SENEC: Zur Ermittlung der maximal möglichen Ladeleistung erfolgt ein kurzzeitiger Start des Ladevorgangs beim solaroptimierten Laden mit maximaler Ladeleistung. Diese Ladeleistung wird dann nach einigen Minuten auf die Ziellladeleistung reduziert. Bei einer Anpassung der maximalen Ladestromstärke durch die Wallbox wird bei vielen Fahrzeugen der Ladevorgang unterbrochen bzw. neugestartet. Eine sofortige und somit möglicherweise häufige Anpassung kön…
  • also mit der SENEC Wallbox funktioniert das (leider) so: Ich stecke bei PV Leistung von 8kW z.B. meine ZOE an. Die Wallbox feuert dann 10 Min. lang mit vollen 11kW (8kW vom Dach + 3kW aus dem Netz). Danach regelt sie runter, weil erkannt wird, dass nicht 11 kW vom Dach kommen. Dann wird mit unter 8kW geladen, so wie es sein soll. Wenn dann am Nachmittag aber die Sonne schwächer wird, wird NICHT in Realtime runtergeregelt, sondern dann wird weiterhin mit sagen wir 7kW für mind. 5 Min. geladen, ob…
  • Weiß jemand wo man die Umschaltzeiten findet, in welcher Zeit der WR bei plötzlich einsetzendem Hausverbrauch den Akku dazu schaltet? Bei mir dauert es unfassbare 3-4 Sekunden, bis der Akku einspringt, so lange wird Strom aus dem Netz gezogen. Ich meine, das sollte doch auch im Milli Sekunden Breich liegen oder? Habe im dicken Handbuch nix gefunden. Dauert das bei Euch auch so lange?
  • also ich hab das Technikpaket und muss sagen, das Auto Peak Shaving funktioniert ganz gut. Wobei ich nicht sagen kann ob es jetzt Peak Shaving ist oder prognosebasiertes Laden, was eigentlich immer ne Punktladung beim Speicherbefüllen bis zum Nachmittag hinlegt. Offenbar müssen die nen super genauen Wetterbericht haben, aber ich habe schon oft gedacht, der Speicher wird nicht mehr voll und dann hats doch noch geklappt. Vielleicht wohne ich aber auch nahe genug an einer Wettermessstation, die Sen…
  • Thema Erweiterung: Beim V3 Hybrid und 9,75kW auf dem Dach ist eine Erweiterung der Anlage um 50% nicht möglich, weil SENEC Wechselrichter nicht skalierbar sind oder? Ich kann nicht noch einen WR dazukaufen, um meine Anlage so zu erweitern. Was die Konkurrenz ohne Problme kann.
  • ich wollte meine 10kW Anlage auch vor Ablauf der 12 Monats Frist erweitern um 50%, aber da der Wechselrichter vom V3 ja kaum Luft nach oben hat, müsste man einen neuen kleinen dazukaufen und das Angebot beläuft sich dann mit 12 Solarwatt Modulen auf fast 10 000€, was mir sehr hoch vorkommt und was ich dann auch überhaupt nicht lohnt.
  • Ich hab das Gefühl, dass seit neuestem die Umschaltzeiten bei Lastwechseln ewig dauern. Wenn z.B. eine Herdplatte plötzlich Strom zieht, braucht der WR so lange zum Umschalten auf Akku, dass bis dahin die Platte wieder aus ist. Und selbst WENN dann mal umgeschalten wird, wird nicht komplett auf Akku geschalten. Es kann also passieren, dass der ganze Kochvorgang größtenteils aus dem Netz bezogen wird, was für ein Irrsinn. Ich habe ein Video, wo über eine Minute lang der volle Akku nicht aktiviert…
  • (Zitat von KingRalf) ich schau über die IP Adresse/Display auf den SENEC. Also 5 Sek finde ich schon grenzwertig lange
  • (Zitat von Mahri) bist du auch via IP/Display auf der Maschine oder
  • (Zitat von manicou537) ganz genau, genau das meine ich, sowas kann ich doch nicht als PV-Anlage verkaufen, das ist doch eine Performance die unterirdisch mies ist. Was anderes, gibt es eigentlich auch über andere Hersteller so lange Blogs oder ist das Elend nur bei SENEC so groß? Ich kann mir kaum vorstellen, dass es bei RCT oder E3DC auch über 200 Seiten Blogs voll von Klärungsbedarf und Problemen gibt.