Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • energetische Sanierung mit 120 mm Dämmstärke
  • wenn das unten sowieso auch neu gemacht wird, dann würde ich die Aufsparrendämmung weglassen, oder zumindest keine Mineralwolle verwenden. Weiche Aufdachdämmung ist eher ungünstig für die Montage. Wenn das nicht geht (Schallschutz?) dann würde ich die Montagemöglichkeit vorher detailliert planen. Nicht daß das später ein Zirkus wird.
  • (Zitat von Boelckmoeller3) nachteilig ist der deutlich schlechtere Schallschutz und die Gefahr des "Knackens" oder "Knallens" was schon manchem Bauherren Schlaf und Nerven geraubt hat. Mir gefällt das grundsätzlich nicht daß bei diesen Systemen alles an ein paar langen Schrauben durch die weiche Dämmung dranhängt. Für mich gehört auf ein Dach eine anständige Holzschalung drauf. Wer auf so einem Dach nachträglich Dachhaken befestigen soll, den beneide ich nicht. Andererseits sieht mans ja auch ni…