Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Hi Ben, der Sd kann man schon trauen - aber dem Messgerät/Säureheber nicht unbedingt. Könnte einfach daran liegen wenn sonst alles passt (Kapazität). Welchen nimmst Du ? Oft hängt die Spindel ect.... Eine Ruhespannung von 25,6V heißt bei der Trojan ganz voll, nach Datenblatt eigentlich sogar nur 25,5V. Aber da kann auch die Temperatur eine (kleine) Rolle spielen. Eine Schichtung kannst Du doch leicht beseitigen, 15 Min. gasen lassen, 15 Min. Pause, nochmal messen. Oder eben Pezis/Bunzlaus Verdac…
  • (Zitat von Bunzlaus) Klar, ich bin da nicht so.. Aber so ne Trojan ist halt auch was anderes als ne ausgelutschte Starter Ben, die 29,2V sollten jetzt bei den Temperaturen(welche Akku-Temp.?) schon reichen wenn sie lange genug anliegen. Hast du mal kontrolliert ob die überhaupt auch wirklich am Akku ankommen? Schaffst du es regelmäßig in die Float-Ladung zu kommen (mind. 2* wöchentlich)? Wie alt sind die Klötze überhaupt ? lg, Philip
  • , zwei meiner Lieblinge ! Dann vergiss mich/meinen Verdacht und glaube unserem Dreamteam Pezi&Bunzlaus lg, Philip
  • Gibt es die Trojan T-105 eigentlich auch trocken vorgeladen? Eventuell falsche Erstbefüllung? Von wem/welchem Händler gekauft? Den mal gefragt? Hab schon mal eine nagelneue PzS mit 1,24kg/l gesehen aber dem Händler versprochen nicht öffentlich darüber zu reden da er sofort(4 Std.!) eine neue geliefert hat.... Ist nur Nebelstochern weil`s wie Pezi sagt alles etwas unlogisch wirkt. lg, Philip