Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Hm, über welche WR-Leistung reden wir hier eigentlich? Im Titel sprichst Du über 30 kVA, die genannten WR haben bisher aber nur 20 -27 kVA... Soll das die harte 70%-Regel werde oder doch ein RSE? Grundsätzlich würde ich bei den vielen Dachneigungen und -Ausrichtungen hier auch die Variante mit zwei Wechselrichtern und der damit möglichen, größeren MPP-Tracker-Anzahl (statt zwei oder drei dann vier bis sechs). WR mit bis zu 15 kVA gibt es hier ja fast wie Sand am Meer, auch solte mit 2 1/2 MPP-Tr…
  • Hm, also wenn das O-W-Dach wirklich 50° DN hat, würde hier ein 9 kW bzw. 9,5 kVA WR für dieses O-W-Dach genügen. Bei dem Süd-Dach wäre ein 12,5 kVA WR ausreichend. Insofern würde ich hier grundsätlich nur auf die harte 70%-Regelung gehen (da so ja gerade einmal 71,4% benötigt würden), da bei den 1,43% Prozent Unterschied keine Rentabilität für eine weiche 70%-Regel oder einen RSE entsteht (Mehrkosten WR und Equipment). Ciao Retrerni