Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

  • Hallo zusammen, plane grade meine Anlage "neu" bzw. will sie verbessern. Naja ich nutze 3 verschiedene Akkus, 180-220Ah 2x Traktionsbatterie und 1x Starterbatterie. Aktuell klemme ich immer manuell zwischen den Akkus hin und her was auf dauer sehr nervig ist. Man könnte die Akkus theoretisch ja Parallelschalten allerdings sind diese relativ unterschiedlich und das schwächste glied reisst alle mit runter. Meine angst ist das ein Akku dann völlig überladen wird und der andere noch ordentlich was b…
  • Meine Angst ist das einer der Akkus wegstirbt und ich das erst nach 3-4 Tagen merke und durch den Ausgleichstrom die anderen Akkus mit in den Tod gerissen werden. Das wäre das schlimmste was passieren könnte. Wieso ist das Umschalten denn nicht zu empfehlen? Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Falls du ein Auto hast die 200Ah Batterien schluckt kannst du sie gerne haben Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Das wird wohl das beste sein, die andere Starterbatterie die genau die gleiche ist hat sich vor einer Weile schon verabschiedet. Leider sind die Traktionsakkus auch unterschiedlich zumindest was die Zyklen angeht und somit auch die Ah die glaube ich eh schon unterschiedlich sind. Meine Angst ist eben das eine Batterie schon voll ist aber der Laderegler z.b mit 20A weiter drückt und eine der beiden gnadenlos überladen wird. Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Habe da noch eine Frage, wieviel Ampere Ausgleichstrom fliessen wen eine Zelle aufgibt? Würde jede Batterie gerne Absichern wie gewohnt aber grade fällt mir ein das der Wechselrichter jede Sicherung zwischen den Akkus gnadenlos Grillen würde. Will garnicht an den kurzzeitigen Strom denken der fliesst wen der Staubsauger aufjault. Also kann man das wohl knicken, könnte ja sein das beim Zellenschluss kurzzeitig ein paar hundert Ampere fliessen. Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Also nimmt sich jede Batterie nur das was sie braucht? Hätte gerne eine Erklärung Begründung was da vorgeht. Ohmisches Gesetz usw. Bin einer von dennen die alles ganz genau wissen wollen sonst bin ich nicht glücklich. Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Genau das möchte ich vorbeugen durch eine Sicherung, ich kann zwar 50m² dazwischen hauen das es keinen Kabelbrand gibt aber eine 200A Sicherung müsste doch gehen oder? Sollte ich den Wechselrichter an einer Batterie ans Minus Klemmen und bei der zweiten Batterie an Pluss wegen gleichmässiger Entladung? Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Vielen Dank, wen ich von 3000watt des Wechselrichters ausgehe die er für 3-5 Sekunden Pack dann komme ich auf ca 250A. 3000÷12= 250A wen man von 100% Wirkungsgrad ausgehen würde. Ob der Sicherungsautomat das mitmacht? Würde ansonsten eine ANL Sicherung mit 250A verwenden. Wen ein Akku Zellenschluss hat dann gehen da bestimmt deutlich mehr Ampere rüber oder? Bin am überlegen ob ich nicht einfach auf die Sicherung verzichte bietet vielleicht nur Nachteile. Bei Zellenschluss würde der Akku ja "nur"…
  • Dann werde ich auf eine Sicherung verzichten, dann nehme ich ein schönes dickes Kabel schneide mir 2x 30cm ab und dann schliesse ich die an. Habe damals mal einen Zellenschluss erlebt der war aber nicht so schlimm. Die LKW Batterie war schlimm, hat sich zur Knallgaszelle entwickelt :D. Achja: Soll ich Plus und Minus an einer Batterie anschließen oder z.b plus an Batterie 1 und Minus an Batterie 2? Habe den Gedanken wen ich den WR an eine Batterie Klemme wird diese stärker belastet als als die an…
  • Theoretisch brauche ich dann ja keine Sicherung wen der Ausgleichstrom gar nicht so hoch ist das die Sicherung durchbrennen würde. Darum geht es mir ja letztendlich. Die Akkus stehen ja direkt nebeneinander, in großen Anlagen habe ich auch noch nie Sicherungen zwischen den Akkus gesehen ausser die Kabel waren länger. Sehe die Sicherung da eher als "Bremse" Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Zumindest die ich gesehen habe^^ Aber aus welchem Grund sollte man jede Zelle bzw. Akku Absichern? Bei Zellenschluss scheint das ja wenig zu bringen. Da die Kabel sehr kurz sind und stramm verschraubt sehe ich da keinen Grund. Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Mh, was heisst den sehr großer Block? 1000Ah? Sagen wir es mal so könnte ich meine 2x 220Ah Traktionsbatterien ohne Sicherung Parallelschalten mit einem Dicken Kabel ohne Sicherung ohne das mir beim Zellenschluss die Bude abbrennt? Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Ja das stimmt wohl, oh man, damit eine Batterie ordentlich muss sie aber schon extrem Gasen oder? Habe früher mal Experimente gemacht die ich vielleicht nicht erzählen sollte 36Ah Batterie kurzgeschlossen das sie ordentlich Gast und dann mal mit dem Feuerzeug Richtung Entlüftung Die Batterie hat nen kleinen Ruck gemacht das wars dann, würde ich heute nicht mehr machen. Wäre natürlich blöd wen die eine Batterie mit Zellenschluss vom Ausgleichstrom überladen werden würde, aber das die Verbinder Au…
  • Wow viele Dank das war sehr informativ! Der Wechselrichter hat eine Dauerleistung am Ausgang von 1500watt, kurzzeitig 3000watt. Habe leider kein Messgerät um den Strom zu messen der am Eingang anliegt wen am Ausgang 1500watt verbraucht werden. Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Vielen Dank, habe ein 12v System, kann ich nicht auch eine ANL Sicherung nehmen mit 250A? Habe sowas glaube ich noch irgendwo rumliegen. Wen man mit 2000w rechnet wären das 170A. 200A Sicherung wäre wohl zu knapp oder? Der Wechselrichter schafft den Staubsauger aufjedenfall, der hat eine Sanftanlauf Funktion also wen ich den Staubsauger einschalte dauert es ca. 5-10 Sekunden bis er volle Leistung hat. Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk
  • Also ich habe jetzt nochmal viel geschaut und geguckt und habe mir noch Rat vom Elektriker geholt und bin zu dem Entschluss gekommen keine Sicherung zu verbauen. Habe 2*25mm² genommen da ich hier kein 50mm² bekommen konnte. [Blockierte Grafik: http://uploads.tapatalk-cdn.com/20161008/b41644be334a4c886af72ac198c62764.jpg] Gesendet von meinem icefox i8 mit Tapatalk